Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ORF-SommergesprächKogler: "Corona kann man nur unterschätzen"

Vizekanzler Werner Kogler verteidigt die Koalition mit der ÖVP und die Corona-Maßnahmen der Regierung. Angriffe auf den Koalitionspartner verbiss sich Kogler.

Vizekanzler Werner Kogler im Sommergespräch mit Simone Stribl
Vizekanzler Werner Kogler im Sommergespräch mit Simone Stribl © APA/Hans Punz
 

Hoch über den Dächern Wiens, in einem Grinzinger Heurigen, stellte sich Werner Kogler den Fragen von ORF-Redakteurin Simone Stribl. Der Bundessprecher der Grünen und Vizekanzler stieg mit einer starken Ansage ein: „Die Grünen sind dort, wo sie hingehören, im Zentrum der Macht“. Die Welt zu verbessern sei immer das Ziel gewesen, nun könne man daran gehen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (9)

Kommentieren
fans61
60
22
Lesenswert?

Was ist eigentlich noch von der alten GRÜNEN-Bewegung zu spüren: NICHTS

Sie sind eine System-Partei geworden, eine bürgerliche ÖVP-soft-Partei, die willenlos und hauptsächlich machtbesessen geworden ist.
Eigentlich schade da nunmehr unwählbar.

samro
9
9
Lesenswert?

gruene bewegung

die gruene bewegung ist logischer geworden und hat sich von der alten gruen bewegung weiterentwickelt. gott sei dank.
sie haben weder sympathie fuer die alten noch fuer die neuen gruenen, oder?
ihre postings sind eine kleine provokation der neidparteien die momentan nichts weiterbringen.
nur als regierungspartei hat man die moeglichkeit dinge zu veraendern und mitzugestalten. die gruenen gehen da schon ihren weg.
der derzeitige mix bedeutet fuer oesterreich viele chancen.

ich wuensche mir nur dass kogler poltert wie im lockdown und die menschen wieder sensibilisiert was fuer uns auf dem spiel steht. aber auch das wuerde ihnen wenig gefallen, stimmts?

Hieronymus01
2
10
Lesenswert?

Sigrid Maurer, eine Soft-ÖVPlerin.

Der Witz is gut!!!

joesiefee
7
14
Lesenswert?

Es sei ...

... jeder/jedem unbenommen, sich eine eigene Meinung zu bilden.
Aber ,bürgerliche ÖVP-soft-Partei' ist der größte Blödsinn, den ich seit langem gelesen habe!

langsamdenker
14
43
Lesenswert?

@fans61

Irgendwas sagt mir, dass Sie die alte "Grünen-Bewegung" auch nie gewählt haben und Sie frustriert darüber sind, dass die Grünen nicht mehr bei 3 % herumsumpern sondern sich als regierungsfähige und kompetente politische Kraft erwiesen haben die Politik FÜR Österreich machen will und kann.

Etwas, was man der FPÖ noch nie und der SPÖ derzeit auch nicht unterstellen kann.

Wieder mal eine beeindruckende politische Analyse von Ihnen.
Die Richtung stimmt!

fans61
31
6
Lesenswert?

Wer langsam denkt

denkt so wie du!

langsamdenker
3
21
Lesenswert?

fans61

Und wer schnell denkt, kommt da nicht mit

pescador
3
41
Lesenswert?

Die alte Grünen-Bewegung von damals

hätte heute absolut keine Chance.

Marmorkuchen1649
6
22
Lesenswert?

Woraus..

schliessen sie das?