Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grenzöffnung Kaiser wünscht sich Reisefreiheit nach Slowenien

"Jedenfalls gleichzeitig" mit Deutschland. Der Kärntner Landeshauptmann will kommende Woche auch mit norditalienischen Regionalpräsidenten über Grenzöffnung sprechen.

Kaiser ist "vorsichtig optimistisch"
Kaiser ist "vorsichtig optimistisch" © APA/HANS PUNZ
 

Der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) hat sich für eine Öffnung der österreichischen Grenzen zu Slowenien ausgesprochen. Er sei diesbezüglich "vorsichtig optimistisch", sagte Kaiser am Sonntag dem ORF Radio Kärnten. Die Öffnung solle "jedenfalls gleichzeitig mit den bisher bereits ausverhandelten Bereichen" Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein erfolgen, betonte er.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (5)

Kommentieren
HannesK
11
20
Lesenswert?

Endlich eine Slowenien-Initiative!

Danke Herr Landeshauptmann, dass Sie sich für die Grenzöffnung Slowenien einsetzen, die ja von Kurz & Co schnöde behandelt wird. Hauptsache -so Kurz und Kogler indirekt -die Tschechen und jene aus der Slowakei können nun massenhaft mit ihren Autos durch Österreich an die kroatischen Urlaubsziele fahren.

wolte
7
6
Lesenswert?

Erklärung

Meinten sie etwa die Rückreise nach Österreich?? Dann müssen sie und der LH sich etwas genauer ausdrücken!!

wolte
8
6
Lesenswert?

Einreise??

Nach Slowenien darf man schon länger einreisen!!! Haben sie und der LH das verschlafen???? Ab Freitag war das schon erlaubt, für alle EU- Bürger!! Also auch für Österreicher! Worum geht's denn bei ihnen und dem Kaiser????

tubaman58
3
14
Lesenswert?

Schikanöse Quarantäne

LH Kaiser soll sich für die Aufhebung der schikanösen 14-tägigen Quarantäne für aus Slowenien rückreisende Österreicher einsetzen. In Deutschland hat diese unsinnige Bestimmung schon längst ein Gericht wegen Unverhältinsmäßigkeit abgeschafft. Warum werden Österreichen in der EU ungleich wie andere EU-Bürger behandelt.

fans61
4
9
Lesenswert?

@tubaman58: weil wir alle im Geiselhaft dieser ÖVP-Dominierten-Bundesregierung sind

und diese will, dass wir unseren Urlaub in der HEIMAT verbringen.
Ich bleib gerne daheim, aber eben in meinem Haus am Wörthersee.