AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Laut WHOMarkt in Wuhan spielte Rolle bei Ausbreitung des Virus

Laut der Weltgesundheitsorganisation hat ein Tier- und Fleischmarkt in Wuhan entweder als Ursprungsort oder bei der Verbreitung des Coronavirus eine Rolle gespielt.

"Wir wissen noch nicht, ob der Markt die Quelle oder der Verbreitungsort war - oder ob es einfach Zufall war, dass einige Fälle dort und in der Umgebung entdeckt wurden", sagte Peter Ben Embarek von der WHO.
"Wir wissen noch nicht, ob der Markt die Quelle oder der Verbreitungsort war - oder ob es einfach Zufall war, dass einige Fälle dort und in der Umgebung entdeckt wurden", sagte Peter Ben Embarek von der WHO. © AP
 

Ein Tier- und Fleischmarkt in der zentralchinesischen Stadt Wuhan hat als Ursprungsort oder bei der Verbreitung des Coronavirus nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Rolle gespielt. "Wir wissen aber noch nicht, ob der Markt die Quelle oder der Verbreitungsort war - oder ob es einfach Zufall war, dass einige Fälle dort und in der Umgebung entdeckt wurden", sagte Peter Ben Embarek.

Der WHO-Experte für Viren, die vom Tier auf den Menschen überspringen, meinte am Freitag in Genf zudem, es sei auch noch nicht bekannt, ob das Virus über lebende Tiere, Verkäufer oder Einkäufer auf den Markt eingeschleppt wurde.

Die chinesischen Behörden hatten den Markt im Jänner im Kampf gegen die Epidemie geschlossen sowie Handel und Verzehr von Wildtieren zeitweise untersagt. US-Außenminister Mike Pompeo zufolge gibt es etliche Hinweise, dass das Virus aus einem Labor in Wuhan stammt. Bisher sind dafür jedoch keine Beweise in der Öffentlichkeit bekannt. WHO-Experte Embarek äußerte sich nicht zu den Vorwürfen der USA.

Der chinesische Botschafter in Berlin, Wu Ken, erklärte, sein Land stelle sich nicht gegen eine unabhängige Untersuchung zur Herkunft des Virus. "Was internationale Untersuchungen angeht, sind wir offen", sagte er in einem Interview des "Spiegel".

China hat Ausbruch der Epidemie nicht vertuscht

Derzeit arbeiteten chinesische und amerikanische Wissenschafter gemeinsam an Forschungsprojekten zur Rückverfolgung des Virus. "Aber wir lehnen es ab, wenn China ohne Beweis auf die Anklagebank gesetzt, schon im Voraus seine Schuld unterstellt und dann durch sogenannte internationale Untersuchungen nach Beweisen gesucht wird." Zugleich wies Wu Vorwürfe zurück, sein Land habe den Ausbruch der Epidemie zunächst vertuscht.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (3)

Kommentieren
brosinor
0
1
Lesenswert?

Ersten...

....wissen wir das schon seit Jänner und zweitens warten wir seither auf Konsequenzen!

Antworten
Guccighost
5
4
Lesenswert?

ich bin mir sicher

dort wird es mal so krachen

Antworten
unfassbar
8
6
Lesenswert?

Haben die

Chinesen sämtliche Medien in der Hand....?

Antworten