Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Entzündung im Körper Schwere Covid-Erkrankung bei Kindern: Bisher zwei Fälle in Österreich

Nach zunächst mildem Verlauf von Covid-19 kann in seltenen Fällen eine schwere Immunreaktion auftreten. Ärzte betonen jedoch, dass die meisten Kinder sehr milde erkranken.

Mysteriöse Covid-Erkrankung bei Kindern: Auch ein Fall in Graz
Mysteriöse Covid-Erkrankung bei Kindern: Auch ein Fall in Graz © Nattanon - stock.adobe.com
 

Eigentlich gilt bis dato für Kinder und das neuartige Coronavirus: Sie erkranken seltener und wenn, dann in den meisten Fällen sehr mild oder gar symptomlos. Doch nun beobachten Ärzte weltweit eine mysteriöse  Erkrankung, die in seltenen Fällen bei Kindern auftritt und die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen könnte. Die Fallberichte sind besorgniserregend: In den beschriebenen Fällen – mehr als 100 wurden in New York erfasst, acht Kinder in London, auch aus Spanien, Italien, und Deutschland wurden Fälle gemeldet – trat bei Kindern eine Überreaktion des Immunsystems auf.

Kommentare (17)

Kommentieren
fliegenpilz123
1
6
Lesenswert?

@lucie24

unter aller Würde dieser Kommentar.Pietätlos,auch wenn es hoffentlich nicht dem Coronavirus zuzuordnen sein wird,jedes betroffene Kind hat mein vollstes Mitgefühl und wünsche allen davon Betroffenen dass sie wieder genesen!

romagnolo
92
28
Lesenswert?

Der tägliche Angstmacherartikel,

damit das Volk schön weiter zittert und alles dankbar hinnimmt, was ihm an Einschränkungen serviert wird.

samro
14
51
Lesenswert?

einschraenkungen

nein die verharmloser sindeh gut am werk und werden uns dadurch den segen bringen.

nasching
5
67
Lesenswert?

Bezirk liezen ebenfalls

Auch hier ein Fall- meine Tochter.
Erst jetzt im Nachhinein wissen wir es genau, aber es war charakteristisch das Kawasaki Syndrom. Obwohl wir eine sehr große Familie sind, hat es sonst niemanden erwischt.

Innofinanz
83
47
Lesenswert?

Stehen könnte ...

Was soll das ? Es könnte auch mit vielen anderen Faktoren zusammenhängen - das sind doch völlig unbelegte und unbestätigte Annahmen ! Nur weil 5000 Covid 19 Patienten auch Fusspilz haben, heisst das nicht, dass Fusspilz Covid 19 begünstigt oder verursacht !
Mir wird langsam wirklich übel bei solchen Statements von wem auch immer ! Das ist ja noch schlimmer als jede Verschwörungstheorie !

Miraculix11
36
41
Lesenswert?

Das Kawasakisyndrom ist seit 50 Jahren bekannt

1 von 10.000 Kindern hat es. Zusammenhang mit Covid: Null

erstdenkendannsprechen
11
48
Lesenswert?

nur ist es jetzt so,

dass dieses syndrom (bzw. smptome, die diesem syndrom ähneln) vermehrt auftreten als bisher - und zufälligerweise bei vermehrt bei covid-patienten.

Innofinanz
5
2
Lesenswert?

Bitte das vermehrt nachweisen

Danke !

Innofinanz
5
2
Lesenswert?

Bitte das vermehrt nachweisen

Danke !

hermannsteinacher
0
26
Lesenswert?

Wird

von der WHO untersucht.

coddico
83
48
Lesenswert?

Dieses Blatt

wird immer mehr zum Angstverbreiter!

Marmorkuchen1649
23
72
Lesenswert?

Tatsachen, die Angst machen...

Probleme damit??

samro
4
20
Lesenswert?

reden

nicht reden davon dann gibts es nicht und dann kann man sich selbst besser beluegen und sein verhalten besser rechtfertigen.

tigeranddragon
19
34
Lesenswert?

Ist

das verifiziert? Oder einfach einmal so daher geschrieben?

crawler
28
64
Lesenswert?

Und da reden

alle von 60 - 70 Jahren aufwärts.

hermannsteinacher
4
10
Lesenswert?

Über 60-Jährige

mit Kawasakisyndrom sind nirgendwo bekannt.

erstdenkendannsprechen
1
32
Lesenswert?

das ist aber wirklich nichts neues, und es steht auch im artikel:

es betrifft kinder, nur eben sehr selten.
und kinder sterben auch an covid, auch ohne vorerkrankungen (wie wir aus italien, frankreich, belgien, großbritannien wissen). nur eben selten.