AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona-GipfelÖsterreich und die famosen Acht: Was eint sie im Kampf gegen das Virus, was trennt sie?

Kanzler Sebastian Kurz hat einen „Mini-Gipfel“ angestoßen, der erfolgreiche Corona-Strategien bündelt – weit über die Grenzen Europas hinaus.

Austausch mit acht Ländern rund um den Globus: Österreich aktiviert einen "Mini-Gipfel" © APA/HANS PUNZ
 

Zum zweiten Mal in kurzer Zeit hat Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einen „Mini-Gipfel“ geleitet, der acht der im Kampf gegen das Coronavirus erfolgreichsten Länder der Welt mit Österreich verknüpft. Die „smarten Acht“: Australien, Israel, Dänemark, Griechenland, Tschechien, Norwegen und Singapur waren jeweils durch den Staats- oder Regierungschef vertreten, Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern, die auch schon in der ersten Runde dabei war, musste sich vertreten lassen.

Kommentare (14)

Kommentieren
Lodengrün
9
6
Lesenswert?

Famos

Was für ein Superlativ! Die gewissenhafte Arbeit, auf die zu tun sie einen Eid leisteten, war ohne Zweifel sehr gut, wenn auch nicht famos. Unvergessen die Fopperei zu Ostern und das „Drüberfahren“ bei den Verordnungen. Auch Ischgl ist für Gesamtösterreich wahrlich nicht der Hit. Und bitte nicht sagen das das nur in die Zuständigkeit von Tirol fiel. Herr Kickl und Herr Kunasek haben noch andere Argumente aber deren Getöse ist vernachlässigest.

Antworten
UHBP
12
7
Lesenswert?

Seltsam?

Kroatien: rd. 2000 Infizierte und 86 Tote
Slowenien: rd. 1400 Infizierte und rd. 100 Tote
Aber mit denen will man keine Grenzöffnung?
Welche Kriterien werden da angelegt?
Alle Touristen zu uns, aber Österreicher bleibt schön zu Hause?
PS: Österreich: rd. 16000 Infizierte und rd. 600 Tote

Antworten
tubaman58
0
0
Lesenswert?

Absolut richtig,

endlich einer der mir aus der Seele spricht!

Antworten
Bond
19
21
Lesenswert?

Alles nur Show

Bei Kurz ist alles nur Show, Marketing, Blendwerk. Das ist ihm am wichtigsten.

Antworten
herwag
0
2
Lesenswert?

:-)))

Freundschaft - die linkslinken gönnen ihm wohl den erfolg nicht

Antworten
voit60
17
15
Lesenswert?

Wenn ich an die Worte vom Wunderwuzzi erinnerte

stimmt es nicht wirklich, dass wir die Besten in Europa sind. Regierungsbewerter bitte um Bewertung.

Antworten
CWM61
32
16
Lesenswert?

Zweite Welle

Gut das Herr Kurz sich mit der zweiten Welle beschäftigt, denn die ganzen Arbeitslosen in Österreich scheint Herrn Kurz nur am Rande zu interessieren!! Da ist es schon besser und wichtiger für Herrn Kurz sich mit Videokonferenzen ins rechte Licht zu rücken!!

Antworten
UVermutung
7
17
Lesenswert?

Es scheint, die corona-bedingte Wirtschaftskrise...

...trifft jene Länder am schlimmsten, die eher lasch oder langsam reagiert haben. Jetzt in der Phase der Lockerung der Massnahmen finde ich es sehr vernünftig mit anderen Ländern in ähnlich (bis jetzt verhältnismässig erfolgreicher) Situation Erfahrungen auszutauschen. Was gibt's daran zu nörgeln?

Antworten
CWM61
10
6
Lesenswert?

Vieles

Ganz einfach, ca. 600000 Arbeitslose!! Und das ist erst der Anfang!! Wenn erst einmal die Kurzarbeit zu Ende sein wird werden es noch um viele mehr werden!!

Antworten
UVermutung
0
2
Lesenswert?

Naja...

...wie man in Schweden GB Brasilien oder USA gibts die Arbeitslosen auch wenn man nicht oder chaotisch agiert. Überwiegend sogar deutlich schlimmer noch.
Und jetzt geht es darum ähnlich beherzt und überlegt wie bisher aus der Krise zu kommen. Ich weiss, Sie hoffen die Katastrophe, aber ich habe ( als Unternehmer) momentan den Eindruck dass diese Hoffnung keine Grundlage hat.

Antworten
FotoWallner
16
47
Lesenswert?

So macht man es

Tun, statt kritisieren und von den Besten lernen.

Antworten
metropole
46
29
Lesenswert?

Erfolg

Hoffentlich lernt der Studienabbrecher von den Besten auf der UNI war er dazu nicht in der Lage.In ö gibt es 600.000 Arbeitslose die Kurz nicht interessieren sondern Videokonferenzen mit z.B.singapur sind viel wichtiger !

Antworten
FotoWallner
0
3
Lesenswert?

@ Studienabbrecher

Ich kenne genügend Leute mit Studienabschluss, oft sogar mit mehrfachen, die in ihrem Leben trotzdem nichts auf den Boden gebracht haben. Ich kenne genügend Leute ohne Studium, die enorm viel bewegt haben in ihrem Leben.

Antworten
UVermutung
10
8
Lesenswert?

Vielleicht geht's bei der Videokonferenz...

...(auch) darum wie man es (weiterhin geschickt) angeht, dass bald wieder weniger Arbeitslose werden, und gleichzeitig die Infektionskrankheit unter Kontrolle bleibt.

Antworten