Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue Konstante in der Monarchie 10. Hochzeitstag William und Kate: Prinz Zuverlässig und Herzogin Makellos

Der zehnte Hochzeitstag von Prinz William und seiner Frau Kate beweist: Es gibt auch freudvolle Konstanz und eine Dosis Grunderdung bei Vertretern der Royals. Das künftige Königspaar, das so gar nicht an Exil denkt, unter der Lupe.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FILES-BRITAIN-US-ROYALS-WEDDING-HISTORY-THREE
Bilder der Märchenhochzeit vor zehn Jahren © APA/AFP/CARL DE SOUZA
 

Dämmerig wurde es zuletzt im britischen Königshaus: Prinz Philip wurde am Samstag vergangener Woche auf Schloss Windsor für immer verabschiedet. Bilder von einer fragil wie nie wirkenden Queen Elizabeth II. auf pandemiebedingt leeren Rängen in der St.-Georgs-Kapelle rührten das Volk. Eine Ära neigt sich hier ihrem unweigerlichen Ende zu. Zuvor der unappetitliche Skandal um ihren Lieblingssohn Andrew und der Fluchtweg, den ihr Enkel Harry samt Familie eingeschlagen hat.

Kommentare (1)
Kommentieren
wktreichler
4
17
Lesenswert?

Boulevardniveau

Ich finde die Bezeichnung Prinz zuverlässig und Herzogin Makellos als nicht angebracht; das ist eine Formulierung wie man sie sonst nur in nicht seriösen Boulevardblättern findet; wenn man den 10. Hochzeitstag des übernächsten britischen Thronfolgerpaares schon erwähnen muss dann könnte man dies sicher auch mit etwas mehr Respekt tun; ihn auf seine Vaterrolle und sie auf ihren Modegeschmack zu reduzieren finde ich ein bisschen wenig; die beiden haben einige eigene und nebenbei bemerkt sehr gute und wichtige Projekte auf die Beine gestellt und unterstützt; darüber hätte man ruhig berichten können...

.