Wie lief das ab? Serbien bot Gratis-Impfung für Nachbarstaaten, Grazer nutzten Chance

Jeder, der will, konnte kommen: Am Wochenende staute es sich an den serbischen Staatsgrenzen. Der Grund: Gratis-Impfungen für alle. Auch ein Grazer Ehepaar war unter den Impflingen und berichtet von einem hektischen aber geregelten Ablauf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Serbien lud zum Impfen ins Land: Die Grazer Uwe und Tamara Zehentner waren vor Ort in Belgrad
Serbien lud zum Impfen ins Land: Die Grazer Uwe und Tamara Zehentner waren vor Ort in Belgrad © Screenshot
 

Am Samstag verwandelte sich Belgrad zum Mekka der Covid-Impfungen. Tausende Menschen aus den Balkanstaaten Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien und Bulgarien pilgerten in die Messehalle der serbischen Hauptstadt, um dort geimpft zu werden. Daneben gab es auch Massenimpfungen unter anderem in den Städten Kruševac und Niš. Bereits im Februar machte das Land mit der schnellsten Impfstrategie europaweit Schlagzeilen. Kritik gab es, nachdem das chinesische Vakzin Sinopharm noch vor offizieller Zulassung an die Bürger verimpft wurde. Mittlerweile haben mehr als eine Million Menschen in Serbien ihre erste Teilimpfung erhalten.

Kommentare (3)
Laser19
0
0
Lesenswert?

Ja, es gibt Länder die das gut organisieren

Insbesonders mit der Anmeldungsmöglichkeit für den Impfstoff. Leider für die Anreise aus Österreich etwas weit.

tyroblack
11
7
Lesenswert?

Nebenwirkungen ?!

Impfreaktion!

dieRealität2020
7
14
Lesenswert?

es sgeht doch, es lassen sichimmer Mittel und Wege finden um zum Ziel zu kommen. Warum nicht?

.
Für mich ist die in Österreich ablaufende Hysterie nahezu täglich herrscht nicht nachvollziehbar. Unglaublich wie hier z.B. der Bundesrat gesundheitliche Verbesserung beim Infektionsschutz und Schutz für die Nachhaltigkeiten unterdrückt. Anscheinend dürfte das nicht einmal die Presse interessieren. Was hier bei der Oppositionspolitik & Konsorten abläuft. Von den anderen Themen ganz zu schweigen.