Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zwischenfall in US-Luftraum Boeing-Teile krachen in Wohngebiete

Glück im Unglück für Passagiere einer Boeing-777-Linienmaschine. Ein Triebwerk explodiert, Trümmer regnen vom Himmel. Die Piloten können die Maschine nach einem Notruf sicher landen.

Teile eines Flugzeugs sind unweit der US-Stadt Denver im Bundesstaat Colorado in mehrere Wohngebiete gestürzt. Ein ähnlicher Zwischenfall ereignete sich zuvor in den Niederlanden. 

AP

Das rechte Triebwerk des Flugzeugs war offenbar kurz nach dem Start in Denver ausgefallen. Die Boeing 777 von United Airlines sei auf dem Weg nach Honolulu gewesen. An Bord waren 241 Menschen.

AP

Was zu dem Triebwerksausfall geführt hat, war zunächst unklar. Ein großes Trümmerteil stürzte in den Vorgarten eines Hauses, andere Flugzeugteile landeten auf einem Sportplatz.

AP

Die Menschen seien vor allem durch den Lärm aufgeschreckt worden.

AP

Ähnliche Berichte gab es am selben Tag aus den Niederlanden. Dort waren nach Angaben der Polizei in Maastricht zwei Menschen durch herabstürzende Flugzeugteile verletzt worden.

AP

Nach Angaben der Polizei in Maastricht brach ein Brand in einem der vier Motoren der Maschine aus. Die Behörden untersuchen den Vorfall.

AP

Es gab vorerst keine Hinweise darauf, dass die Ereignisse in den Niederlanden und den USA zusammenhingen.

AP
AP
AP
AP
AP
AP
AP
AP
AP
1/15
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren