Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Messerattacke bei Paris Lehrer enthauptet

In der Nähe von Paris ist am Freitag ein Mann enthauptet worden. Nach der Tat am späten Nachmittag nahe einer Schule in Conflans-Sainte-Honorine wurde die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Man ermittle unter anderem wegen Mordes mit Terrorhintergrund.

Bluttat in Frankreich

In der Nähe von Paris ist am Freitag nach ersten Erkenntnissen ein Mann enthauptet worden.

(c) AFP (ABDULMONAM EASSA)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Bluttat in Frankreich

Nach der Tat am späten Nachmittag nahe einer Schule in Conflans-Sainte-Honorine wurde die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

(c) AFP (ABDULMONAM EASSA)

Bluttat in Frankreich

Der mutmaßliche, mit einer Stichwaffe bewaffnete Täter habe die nach einem Anruf hinzukommenden Polizisten in dem nordwestlich der französischen Hauptstadt gelegenen Ort bedroht und sei dann auf dem Gebiet der benachbarten Stadt Eragny von der Polizei erschossen worden.

(c) AFP (ABDULMONAM EASSA)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Bluttat in Frankreich

Ein Polizeisprecher teilte indes mit, dass es sich bei dem Opfer um einen Mittelschullehrer handeln soll.

(c) AP (Michel Euler)

Bluttat in Frankreich

Er soll Karikaturen des Propheten Mohammed gezeigt haben, hieß es aus Ermittlerkreisen. 

(c) AP (Michel Euler)

Bluttat in Frankreich

Der Täter wiederum soll vor dem Angriff "Gott ist groß" auf Arabisch gerufen haben, wie Augenzeugen berichteten.

(c) AP (Michel Euler)

Bluttat in Frankreich

(c) AP (Michel Euler)

Bluttat in Frankreich

(c) AP (Michel Euler)

Bluttat in Frankreich

(c) AP (Michel Euler)

Bluttat in Frankreich

(c) AP (Michel Euler)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (DAMIEN MEYER)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (FRANCOIS LO PRESTI)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (CHRISTOPHE SIMON)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (FRANCOIS LO PRESTI)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (GEORGES GOBET)

Lehrer enthauptet

(c) AFP (BERTRAND GUAY)
1/33
Kommentare (1)
Kommentieren
logon 1
0
7
Lesenswert?

Peinlicherweise stellt sich..

.heraus, dass "die Rechten", womit nicht unbedingt nur FPÖ und AfD gemeint sind, sondern auch Journalisten der Extraklasse, stellvertretend sei hier Scholl-Latour angeführt, mit ihren Warnungen recht gehabt haben. Ein fader Journalismus samt unfähigen Politikern mit dem ewigen Toleranzgerede,den Dauermahnungen vorm Rechtspopulismus, der Ausländerfeindlichkeit und der so genannten Hetze verweigerten die Erkenntnisse von Leuten, die den Islam kennen. Bassam Tibi, Hamed-abdel-Samad, eine Nekla Kelek , Ayaan Hirsi-Ali....sie haben umsonst gewarnt.
Vor einer Religion, die Millionen Christen verfolgt, zehntausende im Jahr tötet und das Wort Toleranz nicht einmal buchstabieren kann.
Alle diese Verdränger und Schönredner haben dem Islamismus,der ja bekanntlich mit dem Islam nichts zu tun hat, wie uns dauernd leiernd erklärt wurde, den Weg indirekt bereitet.
Es ist halt eine Sache als Politiker, von der Leibwache geschützt und begleitet,
großartig von "Betroffenheit" und "Spaltung" zu reden, oder als Lehrer die Meinungsfreiheit vertreten zu wollen, von "bildungsfernen Eltern" angepöbelt ,mit dem Tode bedroht und ungeschützt auf die Straße gehen zu müssen.
Daher wächst auch die Zahl der Menschen, die von diesem Beruhigungsgeschwätz die Nase voll haben.
Gestrichen voll.