Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AK-Präsidentin Anderl"Warum soll nicht auch das Schuhgeschäft aufsperren?"

Für Arbeiterkammer-Präsidentin Renate Anderl hat die Coronakrise die Sozialpartnerschaft wiederbelebt. Als „Lichtblick“ sollten Handel und Dienstleistungen öffnen.

AK-Präsidentin Anderl: "Menschen zeigen: Ihr geht nicht unter" © Krainz
 

Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) plädiert für „Öffnungen mit Hirn“. Fordern auch Sie kluge Lockdown-Lockerungen?
RENATE ANDERL: Es gibt ganz viele Menschen, die nicht mehr wissen, wie es weitergeht. Wir müssen den Menschen wieder Perspektiven geben und klar sagen, was als Nächstes kommt. Ja, wir müssen schauen, wo man am ehesten lockern kann – das sollte man schrittweise tun.

Kommentare (16)
Kommentieren
RonaldMessics
7
2
Lesenswert?

Der Zug ist....

...abgefahren. Die Virusverteilung, das Verhalten einiger in der Gesellschaft (z.B. Privatpartys, illegal geöffnete Lokale usw.), die offenen Produktionsstätten und der Druck der Wirtschaft ist Ursache für die zu hohe Anzahl an Neuinfektionen.
Alles auf, keine Lockdowns mehr, und schon passt der Hase, blöderweise mit einer riesen Zahl an Krankenständen, überlastete Krankenhäuser und höhere Mortalität.
Vielen in der Bevölkerung würde das nicht im geringsten stören, ja sie würden es sogar begrüßen. Toller Teil der Gesellschaft, finde ich, und jeder, der dazu Daumen auf anklickt gehört dazu, und jeder der Daumen ab anklickt lügt.

Hildegard11
11
13
Lesenswert?

Die große Koalution war immer...

...besser als ihr Ruf. Die Jungschnösrltruppe um Kurz hat alles zerstört. In Zeiten boomender Wirtschaft können alle regieren.Weg mit der Kabararettruppe.

altbayer
0
5
Lesenswert?

Slimfit

So jung war Mr. Slimfit auch nicht mehr.
Begonnen hat der Niedergang der Rot-Svhwarzen Koalition damit, dass Mag. Kern die gemeinsame Pressekonferenzen mit dem Koalitionspartner nach den Regierungssitzungen beendet hat und die Pressekonferenzen als eine Soloveranstaltung mit Selbstinszenierung durchgeführt hat.
Das war der Beginn des Endes des Vizekanzler.... (die Aktion war wie l.n.a.A. zu verstehen).

masterchristl
8
4
Lesenswert?

AK-Präsidentin Anderl

Wieso müssen Buchhandlunge schließen? Ich finde das als reine Schikane!!!

BernddasBrot
12
13
Lesenswert?

Unter Kurz ist eine große Koaltion

ein NO GO . Seine Annäherung dient nur zu seinem Machterhalt . Österreich hat nur eine Chance , wenn sich die Opposition gegen diese Schnösel-Truppe vereint , eine andere Alternative sehe ich nicht , zumal die ÖVP keinen Konsens signalisiert........

Balrog206
7
4
Lesenswert?

Und

Das ist ein großer Vorteil von Kurz !

BernddasBrot
7
9
Lesenswert?

für Euch türkise Ministranten

vielleicht , aber nicht für die demokratische Republik Österreich......

Reipsi
1
3
Lesenswert?

Warum werden die

Roten und ihre Prediger nicht gewählt ?

Balrog206
1
4
Lesenswert?

Na

Dann sag mir Bernd was under Prw besser für alle Ö laufen würde zum Wohle für uns alle !

BernddasBrot
6
9
Lesenswert?

Die bessere Planung ,

weil sie kompetent ist und in den Umfragen auch zulegt. Der Neoliberalismus von Kocher und die Subventionspolitik helfen nur den Konzernen , die Armen werden immer ärmer , der Mittelstand verliert .....so einfach.....

Balrog206
1
3
Lesenswert?

Bernd

Komisch wer sind diese Menschen dann die dauernd übers Wochende wo hinfliegen wem gehören die neuen Autos auf der Straße ( auch Leasing muß bezahlt werden ) , wer wohnt in den vielen neuen Wohnungen usw usw wer sind diese Menschen bei uns ?

Lodengrün
5
8
Lesenswert?

@Bali

Zähle mir dir Vorteile von Kurz auf. LoL

Balrog206
6
3
Lesenswert?

Nicht

zwanghaft eine große Koalition zu wollen !

Amadeus005
8
9
Lesenswert?

Corona würden wir mit Quarantäne jedes Menschen weg bekommen

Wir brauchen aber Mediziner und viele Andere.
Jedes bißchen mehr erhöht das Risiko. So muss man das denke. Und nicht was geschlossen wird. Alles was Kontakte reduziert hilft. - Leider fehlt da der Hausverstand. Siehe Corona-Treffen, Parties, ...

Lodengrün
10
43
Lesenswert?

Frau Anderl

für Herrn Kurz war und ist die SPÖ ein No-Go. Für ihn war auch die Sozialpartnerschaft ein No-Go und wird es auch wieder sein wenn wir aus der Lage heraus sind. Jetzt muss er wohl oder übel mit ihr korrespondieren. Nein Frau Anderl die Leute die sie vertreten sind nicht jene die dem Kanzler am Herzen liegen.

derschwarze
12
35
Lesenswert?

Am Punkt getroffen

Die Leut sind dem wurscht. Es geht um den eigenen Ego.