Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Flughafenverkauf Kontrollausschuss lädt 18 Beteiligte vor

„Kleiner Untersuchungsausschuss“ im Kärntner Landtag zum kritischen Bericht des Landesrechnungshofes über den Verkauf der Mehrheitsanteile am Klagenfurter Flughafen an Franz Peter Oraschs Lilihill Capital Group.

Flughafen Klagenfurt
© (c) Weichselbraun Helmuth
 

Nach der Veröffentlichung des kritischen Berichtes des Landesrechnunghofes kommt es zu einer Art „kleinem Untersuchungsausschuss“ im Kärntner Landtag zum Flughafenverkauf, und zwar im – nicht öffentlichen – Kontrollausschuss.
Einstimmig hat der neunköpfige Ausschuss unter Vorsitz von FPÖ-Obmann Gernot Darmann die Vorladung von 18 Personen beschlossen. Neben Ex-Organen der Kärntner Beteiligungsverwaltung Hans Schönegger, Ulrich Zafoschnig und Gilbert Isep sowie KBV-Vorstand Martin Payer auch LH-Stv. Gaby Schaunig (SPÖ), Landesrat Martin Gruber (ÖVP) und Bgm. Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ). Für die Erwerberin der Flughafenanteile werden ein Lilihill-Manager sowie Franz Peter Orasch befragt werden. Ferner Anwälte, Berater und die Mitglieder der Bewertungskommission mit mit Christian Kresse, Monika Kircher, PwC-Berater Hansjörg Arnold und Peter Malanik, der nach dem Verkauf Flughafen-Aufsichtsratspräsident wurde.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren