ÖGB-Präsident Lipitsch "Nach der Kurzarbeit kommen die Freisetzungen"

Hermann Lipitsch, Präsident des ÖGB in Kärnten, hat im Livestream der Kleinen Zeitung mit Uwe Sommersguter über steigende Arbeitslosenzahlen, die Erhöhung des Arbeitslosengeldes und Maßnahmen gegen Jugendarbeitslosigkeit gesprochen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ÖGB-Präsident Hermann Lipitsch im Interview mit Uwe Sommersguter (Wirtschaftsredaktion Kleine Zeitung) © Weichselbraun
 

Die Kurzarbeit gilt für einen Zeitraum von drei Monaten. Wie viele Unternehmen denken Sie werden diese danach noch verlängern?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Nessi46
2
21
Lesenswert?

Corona Tausender

Der geforderte Corona Tausender ist ein Hohn! Statt froh zu sein, dass diese Menschen volle Beschäftigung bei vollem Lohn haben durften. Die vielen, unverschuldet, Arbeitslosen wären auch gerne „ Helden des Alltags“!