AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GriffnerhausComeback, auf Holz gebaut

Nach einer millionenschweren Insolvenz hat Griffner Haus unter neuen Eigentümern zurück auf den hart umkämpften Fertighausmarkt gefunden. Ein Baustellenbesuch.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Jorj Konstantinov
 

Hoch oben im Grazer Herbsthimmel baumelt die Wohnzimmerwand an einem Stahlseil. Mit präziser Fingerfertigkeit steuert der Kranführer das gut 25 Quadratmeter große Teil Richtung Montageplatz im ersten Stock des Rohbaues. Wenige Minuten später ist die 40 Zentimeter dicke Wand millimetergenau eingepasst und verschraubt.
Zu ebener Erde steht Georg Niedersüß in Gummistiefeln, mit weißem Bauhelm und signalgelber Warnweste, und verfolgt das Treiben mit zufriedenem Blick. „Mir hat das Bauen immer Spaß gemacht“, sinniert der 53-Jährige. Das Talent konnte mit der Begeisterung aber nicht Schritt halten. So hat Niedersüß schließlich Wirtschaft statt Architektur studiert. Heute treffen sich seine beiden Interessensgebiete: Niedersüß ist Geschäftsführer und – über seine J.M. Offner Veranlagungsgesellschaft – Eigentümer der Griffnerhaus GmbH.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.