20 Prozent der Anteile am Klagenfurter Flughafen hält das Land Kärnten über seine Beteiligungsverwaltung (KBV). Es könnten aber wieder – wie bis zum Verkauf 2018 – 80 Prozent werden, nämlich dann, wenn das Land den Flughafen zurückkauft.