36,5 Millionen Euro SchuldenGrößte Privatpleite Österreichs heuer über Kärntner Pensionisten eröffnet

36,5 Millionen Euro Schulden aus der ehemaligen Selbständigkeit: Über einen früheren Unternehmer aus Spittal an der Drau wurde am Bezirksgericht Graz Ost der Privatkonkurs eröffnet. Er will sich mit rund 21.000 Euro entschulden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Privatkonkursverfahren über einen ehemaligen Unternehmer aus Spittal an der Drau
Privatkonkursverfahren über einen ehemaligen Unternehmer aus Spittal an der Drau © Markus Traussnig
 

Über das Vermögen eines 1959 geborenen, in Graz lebenden Pensionisten wurde heute, Donnerstag, ein Privatkonkursverfahren am Bezirksgericht Graz Ost eröffnet.

Kommentare (16)
Patriot
1
17
Lesenswert?

Die Türkisen haben dafür gesorgt,

dass das in Privatkonkurs gehen sehr attraktiv ist! Millionen auf die Seite räumen und nach 3 Jahren tilgungsfrei sein! Wer dieses Angebot nicht nützt, ist wirklich selber schuld!

Isidor9
0
21
Lesenswert?

Unfassbar!!!!

Wo sind die Immobilien? Da gehört penibel nachgeforscht. Ist da Vermögen verschoben worden? Das ist ja alles eine Farce. Das kann ja nicht wahr sein, dass so ein.Pleitier so billig davonkommt.

Patriot
0
21
Lesenswert?

@Isidor9: Der besitzt nichts mehr!

Gehört wahrscheinlich alles seiner Frau. Er muss zukünftig halt mit dem Ferrari und der Yacht der Frau fahren und im Wochenendhaus der Frau in Kitzbühel logieren!
Scheußlich, oder?

Isidor9
1
8
Lesenswert?

Der Arme!

Der arme Pleitier wird sich vor Lachen noch verschlucken. So wie der uns allen die lange Nase zeigt und den Mittelfinger. Viele Nachahmer sehen sich die Posse wahrscheinlich schon sehr interessiert an, weil von dem Schlaumeier kann man was lernen.

HöglerHelmut
0
18
Lesenswert?

"Pensionsvorsorge"

das ist meiner Meinung nach bereits organisierter Betrug und ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Man könnte dabei auch an eine "eigene Pensionsvorsorge" denken! 36,5 Millionen "einkassieren" und dann dafür nur noch € 21.535,- zurückbezahlen; bei welcher Bank bekommt man das???

Ragnar Lodbrok
1
32
Lesenswert?

Ein Freibrief für Alle!

Leute, macht Schulden wo es nur geht, schafft alles auf die Seite und geht dann in Konkurs...

hbratschi
2
9
Lesenswert?

der staat...

...macht's vor...

Patriot
0
8
Lesenswert?

@hbratschi: Der Unterschied ist nur der,

dass wir die Schulden des Staates zurückzahlen, oder zumindest für die Schulden Zinsen berappen müssen.
Die Zinsen sind dzt. zwar beinahe null, aber sie werden wieder steigen. Unter Garantie! Und dann werden wir brennen wie die Luster!
Die Jugend kann sich jetzt schon anschnallen. Sie werden auch die ungerechtfertigt hohen Coronaentschädigungen für die Wirte, Hoteliers und andere Betriebe zu bezahlen haben!

hbratschi
1
7
Lesenswert?

richtig, patriot,...

...die politiker spielen dieses spiel mit unserem geld. schieben es den reichen hinten rein und die kleinen bezahlen das ganze...

Ich korrigiere
9
21
Lesenswert?

wie sagte schüssel

mehr privat und wenihger staat hahahahahaha

Carlo62
15
14
Lesenswert?

Diesen Verlust…

…hat in den 70er Jahren die damals verstaatlichte VOEST jedes Jahr geschafft!

RonaldMessics
5
12
Lesenswert?

Die Summe...

....aller Konkurse von Privaten und Privatunternehmen summiert übersteigt bei Weitem den Betrag halbverstaatlichter Unternehmen.

Patriot
2
34
Lesenswert?

Einer der ganz tüchtigen Unternehmer

aus der Privatwirtschaft!

zeus9020
0
58
Lesenswert?

LEGALISIERTER BETRUG!

...mehr fällt mir dazu nicht mehr ein...

hk1976
0
45
Lesenswert?

Ja sicher

0,059%
Ich glaube es nicht
Was ich lese….

FRED4712
0
63
Lesenswert?

in solchen Fällen frage ich mich immer,

was denken sich banken dabei, Kredite über 80 Mio zu vergeben, vor allem für eh schon marode Firmen, ohne ernsthafte Aussichten, das Geld jemals wiederzusehen?? ohne ernsthafte Sicherheiten bekommt man als normaler Bürger nicht einmal 10 Tsd.......bin dafür allerdings kein Fachmann