Landesrat Gruber„Lilihill lässt uns nicht in die Karten blicken“

Am Flughafen Klagenfurt fliegen weiterhin die Fetzen. Landesrat Martin Gruber (ÖVP) droht Lilihill-Chef Franz Peter Orasch mit dem Rückkauf des Airports.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Interview LR Martin Gruber (OeVP) Landesregierung Klagenfurt November 2021
Martin Gruber (ÖVP) ist für die Flughafenbeteiligung des Landes zuständig © Markus Traussnig
 

Wir nannten das Theater um die Investitionspläne am Flughafen „erbärmlich“, andere sahen es ähnlich. Wer trägt die Verantwortung?
MARTIN GRUBER: Der Eigentümer. Das ist zu 74,9 Prozent die Lilihill-Gruppe.

Kommentare (5)
missionlivecm
0
27
Lesenswert?

Naive Dilettanten diese Politiker

Und anscheinend auch keine erfahrenen Rechtsbeistände involviert gewesen sonst würden die Verträge anders aussehen…

dunderhead chaser
11
15
Lesenswert?

Großinvestitonen nicht relevant...

das Großinvestitionen und damit einhergehend Wohlstand und Beschäftigung in Kärnten für einen Landesrat und Obmann der sog. Wirtschaftspartei nicht relevant sind, offenbart leider einiges!

Zuckerpuppe2000
6
41
Lesenswert?

Orasch

Hat das Land über den Tisch gezogen.

b16909ad9a561f84329b22c37bb6067c
0
33
Lesenswert?

Diese Politiker

sind nun mal keine Unternehmer mit Ahnung ( geschweige Erfahrung) in diesem Geschäft, sondern nur Schönredner.

dunderhead chaser
22
7
Lesenswert?

Unsinn!

Orasch kann das Land nicht über den Tisch gezogen haben, weil der Beteiligungsvertrag vom Land erstellt wurde, Bestandteil der europaweiten Ausschreibung und nicht verhandelbar war! wie soll er das also gemacht habe ??