Leben auf 31 QuadratmeterEin Mini-Haus aus Kärnten für die nächsten 100 Jahre

Holzbau Gasser aus Ludmannsdorf/Bilcovs entwickelt mit der neuen „Wohnbox“ einen smarten Haustyp aus Vollholz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ab dem nächsten Jahr werden die ersten Häuser ausgeliefert: Fabian, Ingrid und Franz Gasser
Ab dem nächsten Jahr werden die ersten Häuser ausgeliefert: Fabian, Ingrid und Franz Gasser © USO
 

31 Quadratmeter: So wenig Fläche soll zum guten Leben reichen. Das meint jedenfalls Fabian Gasser, geschäftsführender Gesellschafter des Zimmerei- und Tischlereibetriebes Holzbau Gasser (40 Beschäftigte) in Ludmannsdorf/Bilcovs. Erste Ideen zum „Tiny House“, ein mobiles Mini-Haus, schwirrten schon während des Studiums im Kopf des gelernten Architekten umher. Vor zwei Jahren kanalisierte er diese und arbeitete intensiv an der Verwirklichung seiner „Wohnbox“.

Kommentare (2)
bb65
0
0
Lesenswert?

3.5m Breite?

sind wohl 2.5m breite gemeint, sonst geht nix ohne Sondertransport. Aber schaut gut aus, ich plane so etwas bei mir am Land zu bauen, werd aber 140k nicht bezahlen können, also selber was machen.

GordonKelz
6
28
Lesenswert?

Innovativ ,toll, hervorragend! Einfach KLASSE

Gordon