Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kritik von Leitl"Das europäische Parlament ist eine Seniorenveranstaltung"

Ex-Kammerchef Christoph Leitl kritisiert hohen Altersschnitt in dem Gremium und hält es für nicht repräsentativ. Er wünscht sich einen ständigen Jugendausschuss in Brüssel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christoph Leitl
Christoph Leitl © APA/Georg Hochmuth
 

Die europäische Jugend sei „von Institutionen frustriert“, warnt der Präsident der europäischen Wirtschaftskammern (Eurochambres), Christoph Leitl. Aber das könne er gut verstehen: „Denn das europäische Parlament ist eine Seniorenveranstaltung.“ Das Durchschnittsalter der Mandatare liege um 14 Jahre höher als im Bevölkerungsschnitt, nicht einmal jeder Zehnte sei jünger als 40 Jahre. „Daher ist das Parlament nicht repräsentativ“, so die Kritik des früheren Chefs der heimischen Wirtschaftskammer.

Kommentare (9)
Kommentieren
neuer mann
1
6
Lesenswert?

herr leitl, bitte machen sie platz

für jemand jüngeren

hansi01
0
9
Lesenswert?

Sagt einer mit 72 Jahren

Herr Leitl hat schon recht, nur soll er sich selbst auch daran halten und mit seinen ewigen klugscheißen aufhören.
Oder für ein Gesetz eintreten, dass kein Abgeordneter oder Politiker älter als 70 sein darf.

Lodengrün
1
4
Lesenswert?

Von der Partei

fragt ihn keiner mehr bzw.darf er etwas sagen, man hört ihn aber nicht. So macht er es halt hier.

Lodengrün
2
4
Lesenswert?

Sind, waren die Alten

wirklich so schlecht wie man sie jetzt hinstellt? Sehe nicht das die Jungherrengilde uns das Manna vom Himmel holt. Man schafft gerade neue/alte Nationalstaaten. Ist das der Hit? Haben wir davon geträumt das man Risse die man selbst aufgerissen hat kitten muss?

fwf
3
13
Lesenswert?

Mülldeponie

Das ist durchaus nicht neu, dass die EU eine Sammelstelle für ausgemusterte und abgehlfterte Politiker ist. Wen wundern noch die merkwürdiegen Entscheidungen in Brüssel ?

Hgs19
0
17
Lesenswert?

EU ist zur Entsorgung alter Politiker

Mit seinen 72 Lenzen ist er ja auch Teil der Seniorenveranstaltung ... also Platz machen für einen Jüngeren!

Lodengrün
2
2
Lesenswert?

Genau

er ist ein Teil dieser Veranstaltung. Er wurde auch vom frischen Wind 😆 um Kurz abgelöst. Irgendwie wie Kopf entsorgt. Und dieser Wind macht natürlich alles besser, schöner, ….. .

ReinholdSchurz
0
13
Lesenswert?

Wer sagt’s denn🙋🏻‍♂️

Ein wahres Wort aus einem alt gedienten ÖVP Politiker, der Präsident hat voll kommen Recht aber was sagt uns das?
Im EU Parlament sitzen Vertreter aller Mitgliedsländer und wer schickt die dort hin?👣🎪

walterkaernten
0
22
Lesenswert?

europ. parlament

Vorschlag:

Falls herr LEITL 65 oder älter ist, dann soll er seine pension geniessen und den platz jüngeren überlassen.

Auf keine fall wieder eine neue institution gründen
Die politik und die verwaltung kosten den steuerzahlern ja schon ZU VIEL STEUERGELD