Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mindeststeuer, Digitalsteuer Steuerfachmann Möstl: "Erster Schritt in die richtige Richtung"

Der Grazer Steuerexperte Friedrich Möstl begrüßt die G7-Einigung auf globale Steuerreform – sieht aber noch einige offene Punkte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Amazon: Im Visier der internationalen Steuerbehörden
Amazon: Im Visier der internationalen Steuerbehörden © AP
 

„Steueroasen und Schlupflöcher wird es immer in irgendeiner Form geben“, betont Friedrich Möstl. Der Landespräsident der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KSW) und Deloitte-Partner ist dennoch davon überzeugt, dass die G7-Einigung auf eine globale Mindestgewinnsteuer für Konzerne „ein absolut richtiger erster Schritt in die richtige Richtung ist“.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.