Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In der Steiermark ab 7. JuniIn zwei Wochen öffnen auch Impfstraßen in Betrieben

Verzögerungen hatten zuletzt für Kritik gesorgt, ab 7. Juni wird nun aber auch in der Steiermark zusätzlich in betrieblichen Impfstraßen geimpft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ THEMENBILD ++ CORONA: IMPFSTRASSE / IMPFSTOFF / IMPFEN
++ THEMENBILD ++ CORONA: IMPFSTRASSE / IMPFSTOFF / IMPFEN © (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
 

Zuletzt hat es deutlich vernehmbaren Unmut unter steirischen Unternehmern gegeben. Bereits vor Wochen hatten sich insgesamt fast 350 Betriebe in der Steiermark bereit erklärt, betriebliche Impfstraßen hochzuziehen und so ihre Infrastruktur und Betriebsärzte angeboten. Doch dann kam es zu Verzögerungen, die Unverständnis ausgelöst haben, wie auch einige Anrufe bei der Kleinen Zeitung zeigten, zumal es in einigen anderen Bundesländern schon losgegangen ist bzw. - wie in Kärnten - in dieser Woche so weit ist.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

schulzebaue
4
9
Lesenswert?

Sinnlos

Bis dahin sind die meisten schon anderwertig durch.

ElCapitan_80
0
2
Lesenswert?

Impfstrassen

Angeblich werden die betrieblichen Impfstrassen nur für jene relevant die sich bisher noch nicht angemeldet haben.
Alle die sich schon angemeldet haben bekommen in den nächsten einen Termin bei einer öffentlichen Impfstraße oder dem Hausarzt zugeschickt.
So zumindest die Info der WKO Steiermark.