Laut WillhabenE-Autos verlieren deutlich an Wert, mit einer Ausnahme

Audi e-tron mit Erstzulassung heuer kostet im Schnitt um 11.000 Euro mehr als das Vorjahresmodell. Bei gleicher Kilometerleistung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Parkplatz fuer Elektroauto
© APA/dpa/Arne Dedert
 

Die Online-Verkaufsplattform willhaben hat im ersten Quartal 2021 eine Rekordnachfrage nach Autos verzeichnet, insbesondere bei den Elektrofahrzeugen zieht der Markt an. Auffallend ist der starke Wertverlust innerhalb kurzer Zeit, wie eine Auswertung von willhaben zeigt.

Das höchstpreisige Elektroauto unter den E-Fahrzeugen ist derzeit der Audi e-tron. Mit einer Erstzulassung 2021 und einem Kilometerstand bis 10.000 muss für dieses Modell mit im Durchschnitt 94.000 Euro gerechnet werden. Wer auf das Modell des Vorjahres setzt, fährt wesentlich günstiger. Ein Audi e-tron mit Erstzulassungsjahr 2020 ist mit bis zu 10.000 zurückgelegten Kilometern um durchschnittlich 83.000 Euro zu haben.

Deutlich günstiger gibt es den Renault Zoe: Mit einer Erstzulassung in 2021 und einem Kilometerstand von maximal 10.000 wird dieser um durchschnittlich circa 26.000 Euro angeboten. Mit einer Erstzulassung in 2019 spart man im Schnitt etwa 6000 Euro beim selben Tachostand.

Der Tesla Model 3 mit Erstzulassung in 2020 und mit bis zu 10.000 Kilometer wird durchschnittlich um 49.000 Euro auf willhaben angeboten. "Im Vergleich zur Version mit Erstzulassungsjahr 2019 ist hier keine bemerkenswerte Preisreduktion zu beobachten", so die Online-Plattform in einer Aussendung.

 

Kommentare (2)
scionescio
14
9
Lesenswert?

Nur absolut naive und ahnungslose Menschen kaufen ein gebrauchtes BEV ...

... das liegt zum einen daran, dass jedes neue Modelljahr viele Kinderkrankheiten abstellt und zusätzlich technologische Neuerungen bringt und andererseits der Akku als kostenintensivstes Verschleißteil eine Blackbox ist (der tatsächliche Akkuzustand ist weder für Verkäufer noch Käufer transparent) - bei den meisten gebrauchten BEVs kommt ein Akkutausch einem wirtschaftlichen Totalschaden gleich.
Dazu kommt auch noch, dass die inserierten Wunschpreise mit den tatsächlich bezahlten Preisen wenig gemein haben.
Da zB aktuell mehr Model 3 produziert als verkauft werden, ist auch die Lieferzeit auf 1-2 Monate gefallen- warum sollte da jemand ein einjähriges Gebrauchtfahrzeug mit veraltetem Technologiestand zum fast gleichen Preis kaufen?

melahide
3
11
Lesenswert?

ÄHM

Ich erkenne hier jetzt nicht diesen "dramatischen" Wertverlust ... also im Vergleich zu anderen Autos??? Vor allem: Renault Zoe 2021: 26.000 Euro. Renault Zoe 2019: 20.000 Euro... die Förderung für den Neukauf liegt bei 5.000 ... warum soll man da dann einen gebrauchten kaufen?? was???