Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

US-Riese kauft steirische TLCHagen Temmel: Die 450 Arbeitsplätze bleiben nach Verkauf erhalten

Spektakuläre Übernahme: Neovia will TLC kaufen, kolportiert wird ein zweistelliger Millionenbetrag. Die Marke TLC bleibt, Auftragsbuch des Magna-Partners „gut gefüllt“. Die Spedition, ein eigenständiges Unternehmen, ist nicht Teil des Deals.

© (c) Emmerich Maedl, www.maedl.at
 

"Erleichtert“ sei er, dass die Katze nun gewissermaßen aus dem Sack sei, sagt Hagen Temmel am Mittwochabend am Telefon. Er fühle sich „sehr gut dabei“, ergänzt der steirische Unternehmer schnell. Und „Ja“, er selbst bleibe als Geschäftsführer an Bord, ebenso wie das „führende Management“ von Temmel Logistik (TLC).

Kommentare (2)
Kommentieren
diss
5
1
Lesenswert?

Leider wird es dieses Werk in 2 Jahren

wahrscheinlich nicht mehr geben. Dann Jammern wieder alle.

Sicherheitsfachkraft
0
1
Lesenswert?

@diss

Welches Werk wird es in 2 Jahren nicht mehr geben?
Das will ich mir am Kalender notieren und Sie dann ansprechen!
Danke