Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hintergrund und ReaktionenVoestalpine: Ein harter Schlag für die Steiermark

Bis zu 550 Mitarbeiter in der Kindberger Nahtlosrohr-Fertigung und der Böhler Aerospace in Kapfenberg verlieren im Herbst ihre Arbeit.

© APA/Barbara Gindl
 

Das ist ein sehr herber Schlag für die Obersteiermark: Die Corona-Folgen sind für die Kindberger und Kapfenberger Voestalpine-Betriebe so heftig, dass sie auch mit einer Verlängerung der Kurzarbeit nicht mehr aufgefangen werden können. Das bestätigte Voestalpine-Chef Herbert Eibensteiner am Mittwoch in einer Online-Pressekonferenz. In Kindberg in der Nahtlosrohr-Fertigung werden von 1100 Stellen 250 gestrichen. In Kapfenberg werden 250 bis 300 Mitarbeiter ihre Arbeit verlieren. Dort ist vor allem die Böhler Aerospace betroffen, die 800 Mitarbeiter beschäftigt. Aber auch in der Fertigung von Präzisionsteilen für die Öl- und Gasindustrie werden Jobs wegfallen. Die Verhandlungen für einen Sozialplan laufen noch. Schon im September, spätestens im Oktober sollen die Kündigungen erfolgen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pesosope
1
1
Lesenswert?

Was zum Teufel erwartet man sich?

Die VOEST wandert sukzessive nach Amerika, Deutschland oder sonst wohin ab und die Politik ist machtlos dagegen, will sie nicht für Großkonzerne eine eigene Steuer- u. Beschäftigungsstruktur erschaffen. Das wiederum ist aber nicht möglich, weil dann sofort jeder Andere dieselben Leistungen beansprucht und die Bergabspirale sich immer schneller und schneller dreht. Es ist wirklich sehr sehr bitter, aber einfach das Produkt der globalen Wirtschaftswelt.

tannenbaum
6
4
Lesenswert?

Solche

Hiobsbotschaften können für Wirtschaftsminister Mahrer (ÖVP) ja nur bedeuten, dass die wöchentliche Arbeitszeit hinaufgesetzt gehört, damit wenigstens jene wenigen die noch Arbeit haben, diese auch ordentlich genießen können!

Balrog206
2
2
Lesenswert?

Dann

Keine Sorge du kannst ruhig weiter in deiner Kolchose beschäftigt bleiben !

fon2024
1
1
Lesenswert?

Andaman

BALROG dein Kommentar ist wieder sowas von Überflüssigen,auch wenn es dir nicht passt.

pesosope
0
1
Lesenswert?

fon2024

wieder eine der linken Lebensweisheiten, was nicht aus den eigenen Reihen kommt wird grundsätzlich abgelehnt?