Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ausbau in KalsdorfGebrüder Weiss investieren 26 Millionen Euro in der Steiermark

Da der Standort des Logistikunternehmens Gebrüder Weiss in der Alten Poststraße an die Kapazitätsgrenze stößt, werden 26 Millionen Euro in ein neues Logistikzentrum investiert.

Rendering des neuen Standorts
Rendering des neuen Standorts © Gebrüder Weiss
 

Gebrüder Weiss vergrößert sich in der Steiermark. In Kalsdorf entsteht ein neues Logistikzentrum mit 70.000 Quadratmeter FLäche. 26 Millionen Euro werden dafür investiert.  Die bisherige Anlage in der Alten Poststraße hatte zuletzt ihre Kapazitätsgrenzen erreicht.

Der Baustart für das neue Terminal hat bereits im April stattgefunden. Doch der ursprünglich geplante Spatenstich musste aufgrund der Coronakrise verschoben werden. Die Eröffnung der neuen Niederlassung ist für das kommende Frühjahr geplant.

„Mit dieser Anlage können wir auch Aufträge, die bisher auf mehrere Betriebsstellen in der Region verteilt waren, bündeln“, sagt Gerhard Haas, Niederlassungsleiter Gebrüder Weiss Graz.

Kunden der Niederlassung kommen neben dem stationären Handel und dem E-Commerce aus den Bereichen Automotive sowie aus der Metall-, Holzverarbeitungs- und Maschinenindustrie. „Nach den neun Monaten Bauzeit stehen uns eine 16.500 Quadratmeter große Logistikhalle, 6.500 Quadratmeter für den Umschlag und 4.000 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung“, erklärt Haas.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.