Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Digitales LandSo werden unsere Gemeinden aus Geodaten virtuell nachgebaut

Wälder, Stromnetze, Gemeinden: GISquadrat, vor 20 Jahren aus den früheren Pichler-Werken entstanden, spielt in der Oberliga der digitalen Geoinformation.

Die Digitalisierung von Geodaten ist in Österreichs Kommunen bereits weit fortgeschritten © GISquadrat
 

Lange bevor feststand, dass Corona der Digitalisierung einen Schub verpassen würde, haben Paul Seibitz und sein Team virtuelle Abbildungen ganzer Gemeinden angelegt. Genauer gesagt, von deren Infrastruktur: Leitungen für Wasser, Strom, Kataster für Häuser, Kanäle, Bäume, Friedhöfe ...

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren