Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Forderung "100 Personen auch für die Gastronomie"

Gastronomie fordert, dass 100-Personen-Regel auch für Hochzeiten gelten muss. Und die Wirte stellen außerdem noch einmal klar, dass es keine Reservierungspflicht gibt.

Im Café Domgassner in Klagenfurt läuft das Geschäft beinahe wieder wie vor der Schließung © Markus Traussnig
 

30 bis 40 Prozent des "Normalumsatzes" aus Vor-Corona-Zeiten: Auf diesem doch recht bescheidenen Niveau pendeln sich die Umsätze vieler Kärntner Gastronomiebetriebe derzeit ein. Das ergab eine Vielzahl von Rückmeldungen an Stefan Sternad, dem Fachgruppenobmann der Gastronomie in der Wirtschaftskammer, nach den ersten vier Tagen, in denen Cafés, Restaurants und Wirtshäuser wieder öffnen durften. Einige wenige Cafés und Haubenlokale melden eine bessere Auslastung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hkgerhard
0
0
Lesenswert?

Das mit der Toilette stimmt nicht

mehr...