Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die 15 wichtigsten PraxisfragenTheken-Konsum erlaubt, Tafeln nicht: Das müssen Gäste jetzt wissen

Die 15 wichtigsten Fragen von Gästen nach dem ersten Wochenende - und Antworten von Guntram Jilka, dem Geschäftsführer der Fachgruppe Gastronomie in der Wirtschaftskammer Kärnten.

CORONAVIRUS: WIEN -  WIEDEREROeFFNUNG GASTRONOMIE
© APA/HANS PUNZ
 

1. Darf ich ohne Reservierung in ein Gasthaus gehen?

Kommentare (15)
Kommentieren
Claudia1965
0
2
Lesenswert?

Antworten

Das waren einmal wirklich richtige klare Antworten

Mr.T
4
24
Lesenswert?

Ich will keiner dieser Regeln in Frage stellen...


ABER... kann mir jemand erklären warum minderjährige Kinder aus zwei Familien ohne Mindestabstand im Lokal an einem Tisch sitzen dürfen wenn es in der Schule umgekehrt ist?

Das ist nur ein Beispiel von vielen!

Zu viele Widersprüche in all den Anordnungen!

helmutmayr
15
46
Lesenswert?

Babyelefant

Welcher Todel hat das erfunden.
Wer hat schon die Abmaße eines Babyelefanten im metrischen Gefühl ?
Doppelte Armlänge ist etwas Vorstellbares.
Babyelefant war wohl das Maß bei Epola. In Africa wird's Gegenden und Menschen geben die dieses Maß intus haben.
Bei uns eher nicht. Junghirsch ginge vielleicht.

Helmut1964
0
0
Lesenswert?

Babyelefant

sag mal wo lebst du denn. Hat bei dir nicht jeder zweiten einen babyelefanten zuhause? Die kennt man doch. Ist ja nicht so dass in österreich das halten vpn wildtieren ohne ausnahmeregulung verboten wäre.

Wer hier ironie findet kann sie behalten 😉

kropfrob
0
0
Lesenswert?

Jung von Matt ...

... hat das im Auftrag des Gesundheitsministeriums erfunden (zumindest laut Recherche von Ö3)

wollanig
13
3
Lesenswert?

Was ist

Epola?

DEY7PBWW0INX2JZM
23
30
Lesenswert?

Wozu man sich den Maulkorb am Gang zum Tisch

noch anziehen muss (müsste - tut wohl eh niemand mehr), bleibt wohl das Geheimnis der Bürokraten.

Aber wenn jetzt auch das Thema Masken so geregelt wird "Das erstmalige Betreten des Einkaufszentrums hat mit Maske zu erfolgen … " dann kann ich mti den 10 Sekunden hochgezogenem Halstuch auch noch leben.

Amadeus005
10
23
Lesenswert?

Logisch

Am Eingang kann es Warteschlangen geben. Dann eigentlich nicht mehr, wenn der Gastwirt das halbwegs unter Kontrolle hat und die Gäste sich selbst.

hkgerhard
7
23
Lesenswert?

In ein Lokal wo es

Warteschlangen gibt geh ich eher nicht hinein.

ber
25
53
Lesenswert?

Sobald

die erste Schneise der Ansteckung durch die Lokale gezogen wird, geht wieder alles zu. In Südkorea hat das eine einzige Person geschafft.

Wenn man sich das teilweise sorglose Verhalten vom vergangenen Wochenende ansieht, kommt man zum Schluss, dass das nicht lange dauern kann.

Dass der Virus noch gut aktiv und die Ansteckungsgefahr keine Fiktion ist, zeigt ja auch dessen Verbreitung in den Post-Verteilerzentren in der letzte Woche.

hkgerhard
12
65
Lesenswert?

Wieso kann ich nicht

mit meinen (erwachsenen) Kindern und e r w a c h s e n e n Enkelkindern an einem Tisch sitzen? Wir treffen uns ja sonst auch?
Solange das nicht geht, gehen wir sicher nicht essen und kochen eben daheim.

Ceara
15
24
Lesenswert?

weil der Virus

weil der Virus weiß(lt.Experten), am Tisch im Gasthaus/Restaurant darf er nicht aktiv werden.
90% der Verordnungen könnte man zerpflücken, weil sie ohne Denken gemacht wurden.

Sam125
12
36
Lesenswert?

Und bitte wer geht bei diesen Beschränkungen noch mit Genuss zB.zu einem

Abendessen mit Freunden oder den nächsten Angehörigen? Außer vielleicht zum Mittagegessen in der Kantine, oder eines in der Nähe der Arbeitsstätte gelegenes Gasthaus? Das Schlimme daran ist,wenn Gasthäuser nicht mehr aussperren,dass viele Arbeitspätze unwiederbringlich verloren gehen werden oder schon verloren sind!

steirerbua135
3
7
Lesenswert?

Nein, das ist notwendig.

Der ist gut! Bitte um Korrektur des Fehlers.

Reinsberger
0
9
Lesenswert?

Danke für den Hinweis,

... Ist korrigiert.
Uwe Sommersguter