AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Für ZellstoffwerkAndritz AG holt weiteren Millionenauftrag in Brasilien

Die Andritz AG lukriert einen Millionenauftrag aus Brasilien. Geordert wurden eine Gasifizierungsanlage und eine Biomasseverarbeitungslinie für ein Zellstoffwerk in Ortiguera.

Hauptquartier der Andritz AG in Graz © Juergen Fuchs
 

Der Grazer Anlagenbauer Andritz AG hat einen Millionenauftrag in Brasilien an Land gezogen: Für das Projekt Puma II von Klabin in Ortigueira, ein Zellstoffwerk, werden eine komplette Gasifizierungsanlage und eine neue Biomasseverarbeitungslinie geliefert. Mit einem Volumen von knapp zehn Millionen Euro ist bei solchen Aufträgen zu rechnen, über den Kaufpreis wurde allerdings Stillschweigen vereinbart.

Der Lieferumfang umfasst eine Gasifizierungsanlage mit einer Leistung von 51 Megawatt, einen Bandtrockner, einen Mehrstoffbrenner für den Drehrohrofen sowie Biomasseverarbeitungsausrüstung mit Nebeneinrichtungen, hieß es in einer Aussendung der Andritz AG am Dienstag. Durch den vollständigen Ersatz des Schweröls, das derzeit einen der Drehrohröfen im Werk befeuert, werde die neue Gasifizierungsanlage den CO2-Ausstoß des Werks deutlich senken. Die Produktion des Drehrohrofens wird bei 650 Tonnen Kalk pro Tag verbleiben.

Andritz lieferte bereits wichtige Technologien und Prozessausrüstungen für das Klabin-Zellstoffwerk in Ortigueira, das 2016 in Betrieb genommen wurde. Vor einem Jahr meldete der steirische Konzern weitere Ausrüstungsaufträge für das Werk im Volumen von 190 Millionen Euro bis in das zweite Quartal 2021.

Eine Biomassegasifizierung Foto © Andritz AG/Riku Isohella

Kommentare (1)

Kommentieren
georgXV
0
1
Lesenswert?

???

ich hoffe sehr, daß die Finanzierung dieser Anlage durch Banken außerhalb Mittel- und Südamerikas gesichert und verbindlich ist.

Antworten