AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zuständigkeiten, VorschriftenCorona-Hilfsgelder hinterlassen weiterhin Fragezeichen

Im Eilverfahren wurden Milliardenhilfen beschlossen. Verschiedene Zuständigkeiten und Vorschriften sorgen aber für Verwirrung.

 

Mit 38 Milliarden Euro sollen die Auswirkungen der Coronakrise abgefedert werden. Allerdings haben die in Windeseile beschlossenen Pakete Tücken, wie Experten der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei Confida wissen. Unternehmer seien bisweilen mit den Begriffen, Förderstellen und den Voraussetzungen für Hilfsleistungen überfordert, erklären die Confida-Experten Christian Braunig und Christian Kranz.

Kommentare (3)

Kommentieren
Edlwer
3
1
Lesenswert?

Ankündigungsweltmeister

Erst Großspurig verkünden, was nicht alles gemacht wird, das bleibt bei den Leuten hängen! Im Detail betrachtet gibts dann gar nicht so viel. Ich bin Kleinunternehmer, hab gar nicht beantragt weil mir klar war, dass es vom Staat kein Geschenk gibt. Und von den Banken auch nicht.
War nicht verkündet worden, der Staat haftet und die Banken sollen Kedite vergeben ohne Bonitätsprüfunt --> ist ja in der Realität auch ein bischen anders!
Hauptsache: Bundeskanzler for Pressekonferenz !!
Viele schimpfen über eine "Lügen- -presse". Ich würde das eher auf unseren Regierungschef ummünzen!

Antworten
melahide
4
3
Lesenswert?

Das ist halt

Eher dem ewig föderalen System der ÖVP geschuldet und trifft nicht nur Corona. Man schaue sich einmal die schier 100 Behörden an die über Transferleistungen entscheiden. Wo Behörde A nichts tut weil Behörde B mich nicht entschieden hat und beide streiten, ob nicht dich Behörde C zuständig ist. Früher war das ja auch immer so ... das zb bei Menschen ohne Geld über die Mindestsicherung nicht entschieden wurde ohne Bescheid der Wohnbeihilfe. Die ihrerseits auf den Mindestsicherungsbescheid gewartet hat.

Das gleiche Chaos System ist bei den Coroba Hilfen. 100 Fonds wo überall eine Gruppe beantragen kann. Warum gibt es da nicht eine Behörde für alles???

Antworten
Balrog206
1
0
Lesenswert?

Mel

Bei deiner Aufzählung hast du aber auch die Umverteilung Weltmeister vergessen , die dies zusammen mit der ÖVP über Jahrzehnte perfektioniert und immer weiter ausgebaut hat , statt Vereinfachungen an zudenken ! Abhängig machen und auf der anderen Seite wegnehmen ! Zwangsmitgliedschaften usw usw

Antworten