AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KommentarWeniger Autos, weniger Flugzeuge: Bitte freut euch nicht zu früh

Der Automarkt ist im März massiv eingebrochen, der Verkehr geht zurück, die Luftfahrt ist am Boden. Das ist schön für die Umwelt - doch solche Nachrichten dürfen dennoch niemanden wirklich freuen.

© Piotr Adamowicz - Fotolia
 

Die großen Autobauer haben ihre Produktionen weitgehend zurückgefahren, teilweise stellen sie ihre Fertigung um – auf Medizinprodukte, um ein Mindestmaß an Auslastung und Arbeitsplätzen sicherzustellen. Die Branche ist – ähnlich wie die Luftfahrt und der Tourismus – von der aktuellen Krise massiv betroffen. Die Zukunft ist ungewiss: Das bekommen die österreichischen Zulieferbetriebe freilich unmittelbar zu spüren.

Kommentare (7)

Kommentieren
jaenner61
3
34
Lesenswert?

welche erkenntnis

die autoverkäufe sind enorm zurückgegangen. hmmmm....., könnte es sein, dass das damit zu tun hat, dass der autoverkauf nicht arbeiten durft?
ich (bin zwar kein wirtschaftsfachmann) wage aber auch zu behaupten, dass die blumenhändler und friseure auch einen enormen einbruch zu verzeichnen hatten 😉

Antworten
wertfax
2
11
Lesenswert?

Wirtschaftliche Bedeutung des Autoclusters für die STMK

Bitte um mehr Solidarität für die betroffenen steirischen ArbeitnehmerInnen …
Falls es die steirische Automobilwirtschaft trifft, werden wir das in der gesamten Steiermark spüren :-(

Quelle: AC-Styria
Der Mobilitätscluster ACstyria repräsentiert ein Netzwerk von rund 300 Unternehmen aus den Bereichen Automotive, Aerospace und Rail Systems – mit über 70.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von mehr als 17 Milliarden Euro.

Antworten
Hieronymus01
29
35
Lesenswert?

Man muss mal hinterfragen was wirklich wichtig ist.

Schaut so aus, als ob man die Autos größten Teils nur wegen der Autoindustrie braucht.

Antworten
Fighter776
5
3
Lesenswert?

Was wirklich wichtig ist?!

Darf ich daran erinnern wenn die meisten von uns wieder in den Urlaub fahren wollen.
Kann sich noch jemand erinnern wie es war mal übers Wochenende einen Ausflug zu machen der nicht zu Fuß zu erreichen war?
Ich erinnere mich noch an Bilder wo im Februar hunderte vor den Schiliften angestanden sind nachdem sie zuvor 2 Stunden im Stau in die schöne "Natur" gefahren sind.

Antworten
Kel19
4
17
Lesenswert?

Arbeitsplätze

Naja, die 10.000e Arbeitsplätze in der Autoindustrie sind ja auch nicht ganz irrelevant

Antworten
paulrandig
9
9
Lesenswert?

Kel19

Hm, mal sehen, für einen vernünftigen Öffiverkehr könnte man schnell einmal Fahrer, Konstrukteure, Menschen, die planen, bauen, Strecken ausrüsten, instandhalten, Algorythmen programmieren und die Gschicht am laufenden halten, brauchen. Immerhin sind ja mit dem Beginn der Automobilisierung auch nicht alle Hufschmiede, Kutscher, Wagner, Pferdeäpfelsammler usw. verhungert.

Antworten
lucie24
7
10
Lesenswert?

???

Man braucht Autos nur wegen der Autoindustrie? HÄ???

Antworten