AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

50 neue Arbeitsplätze 130 Millionen Euro: Mayr-Melnhof baut neues Werk in Leoben

Mayr-Melnhof Holz baut am Standort Leoben kräftig aus. 130 Millionen Euro fließen in ein neues Brettsperrholzwerk, 50 neue Arbeitsplätze entstehen. In weiterer Folge werden zusätzlich 70 Millionen in die Säge investiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Zentrale der Mayr-Melnhof Holz Holding AG in Leoben
Zentrale der Mayr-Melnhof Holz Holding AG in Leoben © MM Holz
 

Ds ist die größte Investition in der Geschichte der Mayr-Melnhof Holz Holding AG – und sie geht am Stammsitz in Leoben über die Bühne. Das Unternehmen baut ein neues Produktionswerk für Brettsperrholz und nimmt dafür 130 Millionen Euro in die Hand, wie Vorstandschef Richard Stralz der Kleinen Zeitung bestätigt. Das neue Werk wird auch ein Hochleistungsnachsortier- und Hobelwerk sowie ein voll automatisiertes Hochregallager umfassen. 50 neue Arbeitsplätze (derzeit werden am Standort 350 Mitarbeiter beschäftigt) werden geschaffen. Der Aufsichtsratsbeschluss liegt bereits vor, die Genehmigungsverfahren seien in Vorbereitung und laufen in Kürze an, so Stralz.

Foto © MM/(c) KLAUS MORGENSTERN

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren