AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bis zu 280 Jobs wackeln Streikfreigabe für Secop im oststeirischen Fürstenfeld

Bei Secop in Fürstenfeld stehen die Zeichen auf Protest: Ab 26. November drohen nun Streiks. Zunächst stundenweise, später vielleicht auch tageweise, wie die Gewerkschaft wissen lässt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Ein erster Protestmarsch fand in Fürstenfeld bereits statt
Ein erster Protestmarsch fand in Fürstenfeld bereits statt © Harald Hofer
 

Bei Secop im oststeirischen Fürstenfeld, wo die Produktion bis Mitte 2020 eingestellt werden soll und 250 bis 280 Mitarbeiter ihren Job verlieren, drohen Streiks: Die Gewerkschaft PRO-GE berichtete von einem von den Eigentümern vorgelegten Sozialplan, der sich "nicht im Entferntesten mit den gewerkschaftlichen Forderungen" decke. Daher wurde eine Streikfreigabe erteilt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.