AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

US-Fahrdienst So bremsen Politik und Taxler Uber in Österreich aus

Die Taxibranche jubelt und Uber droht mit Abschied: Eine Gesetzesinitiative von FPÖ, ÖVP und SPÖ sieht die Vereinheitlichung von Taxi- und Mietautogewerbe vor. Geht der Plan auf, macht der US-Fahrdienst in Österreich kein Geschäft mehr. Auch in Graz hagelt es bereits Anzeigen gegen Uber-Fahrer.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
TAXLER-DEMO GEGEN UBER IN WIEN
Immer wieder demonstrierten die Wiener Taxler gegen den Fahrdienst Uber. Auf politischer Ebene dürften sie sich durchgesetzt haben. © APA/EXPA/MICHAEL GRUBER
 

Der Testbetrieb des Fahrdienstleisters Uber in Graz läuft erst seit Kurzem, doch bereits jetzt hat die steirische Wirtschaftskammer mehrfach Anzeige gegen den US-Ableger erstattet. Für Peter Lackner, Geschäftsführer der Fachgruppe des Beförderungsgewerbes mit Pkw, liegen finanz- und gewerberechtliche Verstöße vor. In Graz „werden Taxis illegal eingesetzt. In den Fahrzeugen befinden sich weder Taxameter, noch Registrierkassen“, zählt Lackner im Gespräch mit der Kleinen Zeitung unter anderem auf. In Graz sei bis jetzt nur ein Unternehmen für Uber tätig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Alfa166
1
1
Lesenswert?

Vom Flughafen Graz nach Wildon sind es knapp 18km

Und dafür sind 32 Euro zu berappen....! Fast 1.80Euro pro Kilometer!

Antworten
Amadeus005
2
2
Lesenswert?

Auf die Taxi App warte ich seit ewig

Und ja mindestens 2-sprachig und Europa(EU)-weit die gleiche. Ansonsten müssen sogar die Deutschen bei uns wieder auf Uber hoffen. Oder hängt der Download-Link an jedem Bahnhof+Flughafen?
Ich verwende Über nur, wenn ich nicht weiß, wie ich ein Taxi rufen soll. Das fängt ja schon in den Nachbarstädten an. Also St. Veit, Villach, ... Beim googeln wird da auch nicht so glücklich und die Abhol-Position online weitergeben ist viel einfacher als zu erklären vor welchem Gebäude des Klinikum man steht. - Wenn man selbst nicht weiß, welcher Ausgang das ist.
Und do nebenbei weiß man wie lange die berühmten „7 Minuten“ wirklich dauern werden.

Antworten
calcit
4
19
Lesenswert?

Und wenn man sich über die Arbeitsbedingungen bei Uber...

...so moniert, da sollen die niedergelassenen Taxiunternehmer mal bei dich selbst anfangen...

Antworten
umo10
7
24
Lesenswert?

Mit der Zeit gehen

Die taxler sollen nicht Murren, sondern die neuen Quellen nutzen. Mit einer App und dem Internet steht der Fahrpreis im Vorhinein fest. Was ist da falsch. Macht es nach! Auf in die Zukunft liebe taxizentrale

Antworten
scionescio
8
24
Lesenswert?

Typisch Österreich halt: die Lobbyisten haben sich durchgesetzt und die Konsumenten dürfen blechen!

Auf der ganzen Welt fahre ich völlig problemlos mit größtem Komfort mit Uber - nur in Österreich soll ich absurde Preise bezahlen, damit ich einem angeblich geprüften Aushilfstaxler (der nur einen Hungerlohn erhält!) den Weg ansagen darf ... aber die Unternehmer leben sichtlich gut mit der staatlich verordneten Gewinnspanne!

Antworten
charlie_chester_
7
21
Lesenswert?

Alles gegen den Bürger

Uber war wenigstens noch leistbar, wer soll die überteuerten Taxipreise auch zahlen??

Antworten
Nixalsverdruss
7
25
Lesenswert?

Alles wird teurer!

Eine Taxifahrt von 7 km kostet mittlerweile bis zu 26 Euro!
Meine alte Nachbarin kann sich das leider nicht mehr leisten.
Was werden die Gemeinden tun:
Sie werden diese Horrorpreise subventionieren, so dass der Taxiunternehmer in unserem Ort sicher bald seine Mercedes- und Porsche-Flotte aufrüsten kann...

Antworten
tigeranddragon
6
2
Lesenswert?

Wenn sie

mit diesen “Fakten“ Graz meinen, ist das schlichtweg gelogen

Antworten
Balrog206
0
5
Lesenswert?

Tiger

Falls du mich meinst , letzten Mittwoch von Graz Stadthalle in den Süden gefahren !

Antworten
tigeranddragon
0
0
Lesenswert?

@Balrog

Was soll denn das für eine Aussage sein, die im Zusammenhang wozu steht? Du hast also von Graz Richtung Süden für 7 km 26€ bezahlt?

Die Tarife kann man sich auf der HP der Wirtschaftskammer downloaden....je nachdem wann man fährt, bewegt sich der Preis für ihre angegebene Strecke von €14-€17(Feiertag)

Hier sind anscheinend die ganz Cleveren unterwegs, einerseits geben sie grün bei "bis zu 26€ für 7 km", anderseits geben sie grün für "33€ für 18 km"(wobei dieser Wert die Realität widerspiegelt.

Antworten
Balrog206
1
11
Lesenswert?

Taxi

In der Nacht v Graz ins Umland 18 km 33€ !

Antworten