AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AMSArbeitslosigkeit: Rückgang nähert sich dem Ende

In der Steiermark waren im Mai 406 Menschen weniger auf Jobsuche als im Jahr zuvor.

Symbolbild
Symbolbild © 
 

In der Steiermark ist die Zahl der Arbeitslosen auch im Mai zurückgegangen, allerdings nicht mehr so stark wie in den Monaten zuvor. Der Rückgang betrug absolut 406 Personen, ein Minus von 1,4 Prozent. Inklusive Schulungsteilnehmer waren 37.396 Menschen auf Jobsuche. Dem stehen 11.675 offene Stellen beim AMS gegenüber. Die Zahl der unselbstständig Beschäftigten stieg um 2,3 Prozent auf rund 537.000 Personen.

Die Arbeitslosenquote beträgt in der Steiermark daher 5,2 Prozent (nationale Berechnung). Sie liegt damit deutlich unter der nationalen Quote von 6,8 Prozent. Allerdings gibt es deutliche regionale Unterschiede. In Murau fiel die Zahl der Arbeitslosen um 23,5 Prozent, während sie in Leibnitz um 7,5 Prozent zulegte.

Kostenlos abonnieren

Mehr steirische Wirtschaftsgeschichten im kostenlosen Primus-Newsletter der Kleinen Zeitung.
Jetzt hier abonnieren

"Der Anstieg der Arbeitslosigkeit in einzelnen Bevölkerungsgruppen, Bezirken und Branchen deutet darauf hin, dass sich nach dreijähriger kontinuierlicher Abnahme der Arbeitslosigkeit in der Steiermark die Phase des Rückgangs nun einem Ende nähern dürfte", erklärt AMS-Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren