AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

US-Behörden

Parmesan aus USA: Holzzellstoff statt Käse

Bei Untersuchungen von gewissen US-Käseproduzenten stellten die Behörden fest, dass in deren Parmesan alles Mögliche enthalten war, nur kein Parmesan. Die Liste reicht von Cheddar-Käse bis Holzzellulose.

Symbolbild
© Koscher
 

Egal ob in Europa oder den USA: Erst der Parmesan macht die Pasta perfekt. Dementsprechend hoch steht der Käse in der Gunst der Konsumenten. In der EU ist Parmesan eine geschützte geografische Angabe, alle Hersteller müssen sich an bestimmte Produktionsverfahren halten.

In den USA gibt es solche geografischen Regulierungen nicht. Allerdings achtet die US Food and Drug Administration sehr genau darauf, dass Parmesan nach bestimmten Standards hergestellt wird.

Und bei ihren Firmenbesuchen erleben die Kontrolleure einige Überraschungen, wie das Börsenportal Bloomberg berichtet. Ein Hersteller versicherte den Konsumenten, dass sein Produkt 100 Prozent Parmesan enthalte. Dabei wurden in dem "Parmesan" minderwertige Rohstoffe und sogar Holzzellstoffe verarbeitet.

Doch das war bei Weitem kein Einzelfall. Zahlreiche Hersteller verwendeten Zellulose als Füllstoff. In Europa wird Zellulose zur Herstellung von Karton oder als Dämmmaterial verwendet. Auch die Verwendung von normalem Cheddar-Käse wurde mehrfach nachgewiesen.

Bei bereits fertig geriebenen Käse bestanden überhaupt nur 40 Prozent der untersuchten Proben wirklich aus Käse. Inzwischen gibt es erste Klagen gegen große Hersteller. So muss sich McDonalds vor Gericht verantworten, weil in den "Mozarella Sticks" Stärke verarbeitet war.

Kommentare (53)

Kommentieren
boskabauter
0
5
Lesenswert?

Dätlebensmittel für Gesundheitsbewusste

Ein klassisches Beispiel wie man dem Bürger Angst vor dem Transatlantische Handels- und Investitionsabkommen (TTIP) macht:
Mit TTIP werden uns die u.s.-Amerikaner mit Holz verschnittenen Produkten überschwemmen. Dabei ist Holz als E460 (Zellulose) schon längst Bestandteil von Lebensmitteln. Vorzugsweise bei den "gesunden" Diätslebensmittel von ernährungsbewussten Mitmenschen. Damit soll dem Nahrungsmittel Volumen gegeben werden und gleichzeitig die Kalorien reduziert werden. Man sollte wohl eher den "Light"-Wahn hinterfragen, als die Produzenten, die nur den Konsumentenwünschen entgegenkommen.

Antworten
Halti1
0
4
Lesenswert?

Also doch nicht nur bei den Amis

Wie heute in einem Bericht zu lesen ist, wird auch bei uns Zellulose in die Nahrungsmittel gemischt. Ich habe 18 Jahre in der USA gelebt und habe sehr gut gegessen. Kommt drauf an was man kauft und wieviel einem Qualität beim Essen wert ist. So wie bei uns...

Antworten
edge
2
4
Lesenswert?

Alle, die jetzt schimpfen, dass uns das alles wegen TTIP auch droht: Wie wärs, es einfach nicht zu kaufen, wenn es dann bei uns ankommt?

Antworten
styrianprawda
0
12
Lesenswert?

@edge

Es sollte gar nicht erst so weit kommen.

Antworten
Oha
0
6
Lesenswert?

Das wird nicht funktionieren

denn wenn es billiger ist, wird es gekauft werden, zumindest von weniger Begüterten und außerdem haben Produkte kein Gedächtnis, wenn sie im Regal stehen und was drauf steht, kann man glauben oder auch nicht. Es steht auch nicht überall Palmöl drauf, wo eins drin ist.

Antworten
43faed2ad149b5a500a6e51636942ec4
11
0
Lesenswert?

Oft ist die Kritik an TTIP nur vorgeschoben, um in Wahrheit plumpen Antiamerikanismus und altlinke Vorurteile gegen die Marktwirtschaft zu tarnen.

Mir ist unerklärlich, warum hierzulande in letzter Zeit eine neue Mentalität der Abschottung um sich greift. Soziale und ökologische Standards würden nicht abgesenkt, das Recht der Parlamente werde nicht durch Investitionsschutz ausgehebelt

Antworten
Oha
0
5
Lesenswert?

Danke sokrates42

Holz kann ich auch so kauen, da brauch ich die Amis nicht dazu.

Antworten
styrianprawda
0
6
Lesenswert?

@Sokrates42

Sie sollten sich an das Vorbild Ihres Nicks halten:
"Ich weiß, dass ich nichts weiß"

Antworten
poeseMiezekatz
6
11
Lesenswert?

Ach naja,

solang kein Chlor drin ist und der Holzkäse nicht nach Hallenbad duftet! :)
Man darf mit den Amis nicht zu streng sein, sonst wird man flächendeckend mit Demokratie bombardiert...

Antworten
dalvero
10
3
Lesenswert?

Also das mit den Chlor ist schon sehr primitiv.

Haben wir in den meisten Bädern zum desinfizieren, manchmal im Trinkwasser. Überall freiwillig - zu unserer Sicherheit und ständig wird über das US Chlorhuhn hergezogen.
Da fehlts doch wo.

Antworten
Oha
1
4
Lesenswert?

Das Chlorhuhn, dalervo,

ist ja nicht wegen des Chlors in Verruf, sondern wegen der Aufzuchtbedingungen, die eine Chlorbehandlung nötig machen. Aber es wird halt immer verkürzt dargestellt, ein Schelm wer dabei schlechtes denkt.

Antworten
dalvero
0
1
Lesenswert?

Doch - der "Beruf" kam wegen des Chlors.

Betreffs der Aufzugsmethoden - na da gibt es bei uns ja wohl einiges das auch nicht sooooo überzeugend ist. Nicht mehr bei GANZ renommierten Betrieben. Denken Sie jetzt mal nach.

Antworten
43faed2ad149b5a500a6e51636942ec4
15
3
Lesenswert?

Für alle TTIP Ablehner und nur bei uns ist alles toll Sager....

Bsp. zum aktuellen Käsegeplänkel: Im Jahr 2008 erschütterte der Gammelkäse-Skandal den Lebensmittelmarkt. In Norditalien wurden 11.000 Tonnen verdorbener Käse mit frischen Produkten vermischt, zu Mozzarela, Gorgonzola oder Schmelzkäse verarbeitet und nach ganz Europa verkauft. Der ungenießbare Käse enthielt zum Teil bereits Würmer, Mäusekot und Rückstände wie Plastik oder Farbe von Etiketten.

Antworten
f03ab67866f77d269e1730ee467b5d2a
1
12
Lesenswert?

Merkwürdige Argumentation!

Als Antwort auf ein italienisches Verbrechen von 2008, soll man 2016 als Gegenleistung für TTIP sein?

Antworten
43faed2ad149b5a500a6e51636942ec4
7
0
Lesenswert?

Re: Merkwürdige Argumentation!

Nein, soll man nicht! Zeigen soll das nur, dass TTIP egal ist - von Listerinen bis Gammelfleisch und Weinpanscher - Betrogen wird überall - mit oder ohne TTIP

Antworten
styrianprawda
0
5
Lesenswert?

@Sokrates42

Ist es nicht.

Denn wenn etwas in den USA legal ist, dann muss es dann bei uns auch sein.

Z.B. der in unseren Augen gepantschte Wein (zwecks billigerem Transport pulverisiert und bei uns dann wieder verflüssigt) muss dann zugelassen werden.

Antworten
Nexis
1
13
Lesenswert?

und

deswegen muss man noch eines drauf setzten und die die amerikanischen Produkte über das TTIP abkommen einführen und so die Qualität der Lebensmittel weiter verschlechtern? Sehe ich nicht ein. aber das TTIP heißt nicht nur die qualitative Verschlechterung der Lebensmittel, sondern auch das aussterben regionaler Marken. denn dann kommt das Steirische Kürbiskern-öl von Texas, gleich neben der Rinderzucht.

Antworten
dalvero
0
9
Lesenswert?

Man freut sich schon auf das geschmackvolle Holz

;>(((

Antworten
3fa2f927bd79ef0d8517af33e05fd73e
1
24
Lesenswert?

und dann wollen manche TTIP

wehret den Anfängen

Antworten
eaa6a4fd3de162270cea37f196528343
19
2
Lesenswert?

"In den USA gibt es solche geografischen Regulierungen nicht"

Eine Hetze gegen TTIP:

Das Imperium schlägt zurück?

Antworten
styrianprawda
0
6
Lesenswert?

@jodock

Trolllololllololll

Denn so depp.., das ernst zu meinen, können Sie doch nicht sein. Oder etwa schon?

Antworten
eaa6a4fd3de162270cea37f196528343
4
0
Lesenswert?

@ styrianpavian, las ich im Moment ...

als ich auf den Textinhalt einging.

Antworten
Oha
0
1
Lesenswert?

Jetzt jodock

gehen die Argumente aus, da hilft nur ncoh der Untergiff. Echt schwach.

Antworten
styrianprawda
1
4
Lesenswert?

@jodock

Spricht für Ihren Zustand.

Helm auf, das hilft bei dem Hohlraum!

Antworten
eaa6a4fd3de162270cea37f196528343
0
0
Lesenswert?

"Helm auf" scheint bei Ihnen Standard zu sein?

:-)

Antworten
ngt
2
26
Lesenswert?

"In den USA gibt es solche geografischen Regulierungen nicht"

Das is ka Hetzte gegen TTIP!!
Das is a echter Grund dagegen zu sein !!

Weil TTIP is a volle Verarschung der Bevölkerung und eine leise, schleichende Entmündigung dieser.

!! Nieder mit TTIP und allen ähnlichen Abkommen !!

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 53