Bis 12 Uhr stehen Öffis stillGKB-Betriebsrat Helmut Koch: "Wir schweben aktuell im luftleeren Raum"

Am Mittwoch, dem 15. September, lädt der GKB-Betriebsrat zur Betriebsversammlung am Köflacher Bahnhof. Zwischen 10 und 12 Uhr wird der Bus- und Bahnverkehr stehen - um einen "Streik" handle es sich dabei aber nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
GKB-Betriebsrat Helmut Koch © Ballguide/Pajman
 

"Am Mittwoch wird es eine Pause im Verkehr geben", erklärt GKB-Betriebsrat Helmut Koch. "Ab 9 Uhr wird zurück geschraubt, von 10 bis mindestens 12 Uhr wird alles stehen. Ab 13 Uhr fahren die Züge aber sicher wieder." Grund dafür ist die laufende Diskussion um eine Übernahme der GKB durch die ÖBB (wir berichteten), von einem Streik wolle Koch in diesem Zusammenhang dennoch nicht sprechen: "Schließlich wollen wir der GKB damit nicht schaden. Wir haben auch absichtlich die ruhigste Zeit dafür gewählt. Der Schulverkehr sollte davon zum Beispiel nicht betroffen sein." Vielmehr würden sich zwischen 10 und 12 Uhr schlicht die Mitarbeiter der Graz-Köflacher-Bahn zur Betriebsversammlung treffen - am Bahnhof Köflach.

Kommentare (3)
Reipsi
3
1
Lesenswert?

Frage : Können die des ?

Scheinbar können öffentlich Bedienstete alles, auf Kosten der Bevölkerung und Steuerzahler .

kubli
5
2
Lesenswert?

Wo gibts einen luftleeren Raum

Völlig egal, ob das Unternehmen ÖBB oder GKB heißt, wenn das Angebot stimmt, sollte das unwesentlich sein!

Absinthe80
0
3
Lesenswert?

Ist es

für die Mitarbeiterinnen aber nicht