Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bezirk VoitsbergSpatenstich für das Multifunktionsgebäude in der Schießarena Zangtal

Rund 2,5 Millionen Euro werden vom neuen Betreiber in die Schießarena Zangtal in Voitsberg investiert. Herzstück ist der Bau eines Multifunktionsgebäudes mit Seminarraum, einem Gastrobereich sowie einem neuen Bezirksjagdamt. Am Montag wurde der Spatenstich gesetzt, für Oktober ist die Fertigstellung geplant.

Spatenstich für das Multifunktionsgebäude in der Schießarena Zangtal in Voitsberg © Rainer Brinskelle
 

In der Schießarena Zangtal wurde am Montag der Spatenstich für ein Multifunktionsgebäude mit Seminarraum, einem Gastrobereich, einem Shop der Eduard Kettner Gmbh und einem neuen Bezirksjagdamt gesetzt. Dies sollte bereits vor einem Jahr passieren. "Aber auch wir sind von der Pandemie nicht verschont geblieben. Deshalb musste das Projekt um ein Jahr verschoben werden", erzählt Hermann Zotter, Geschäftsführer der Schießarena Zangtal, die von der Eduard Kettner GmbH betrieben wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren