Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LokalaugenscheinSo geht es den Lipizzanerhengsten in der Seniorenresidenz in Piber

Drei betagte Lipizzanerhengste hat die Spanische Hofreitschule vergangene Woche dem Gestüt Gut Aiderbichl in Ungarn übergeben. In der Weststeiermark hat dies für Verwirrung gesorgt, gibt es doch seit Herbst 2019 im Lipizzanergestüt Piber einen eigenen Seniorenstall.

Gestütsleiter Erwin Movia mit Neapolitano Allegra im Seniorenstall im Lipizzanergestüt Piber © Rainer Brinskelle
 

Für Verwirrung in der Weststeiermark hatte am Wochenende die Meldung gesorgt, dass drei pensionierte Hengste der Spanischen Hofreitschule im  Gestüt Szepalma von Gut Aiderbichl nahe der ungarischen Stadt Szombathely ihren Alterssitz gefunden haben. Sonja Klima, die Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule, hatte die drei edlen Pferde nach Ungarn begleitet, wo sie an Gut Aiderbichl-Geschäftsführer Dieter Ehrenberger übergeben wurden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren