Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus im Bezirk VoitsbergDie Region ist steirischer Spitzenreiter bei 7-Tage-Inzidenz

Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 56,8 belegt der Bezirk Voitsberg in der Steiermark den ersten Platz. Polizei, Wirtschaftskammer und Bezirkshauptmannschaft sehen den Grund für die positiven Zahlen in der Disziplin der Weststeirer und der Teststrategie.

In den Stadtsälen ließen sich binnen drei Tagen 2400 Personen testen © ronstik - stock.adobe.com
 

Während Bezirke wie Hartberg-Fürstenfeld mit zahlreichen Corona-Neuinfektionen kämpfen, darf sich der Bezirk Voitsberg derzeit als Paradebezirk rühmen. Die 7-Tage-Inzidenz in der Region ist mit 56,8 so niedrig wie nirgendwo sonst in der Steiermark.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bobby_01
0
0
Lesenswert?

Inzwischen

haben wir schon wieder über 70 !!!
Tendenz steigend

Bobby_01
0
1
Lesenswert?

2400

haben sich im Bezirk testen lassen, davon waren 2 negativ ! lt. Bericht.
Das heißt dass 2398 positiv waren, auhweh das wäre aber extrem schlecht.
Bitte an die kleine Zeitung dass nochmal zu lesen.
Sodass sollte nicht passieren.

KleineZeitung
0
1
Lesenswert?

Hinweis

Lieber Bobby_01,
danke für den Hinweis auf den Fehler. Ich habe ihn an die Redaktion weitergeleitet.
Liebe Grüße, Max!

Bobby_01
1
1
Lesenswert?

Die Stadt

Voitsberg hat aktuell nur 1 Infizierten und trägt zu diesem guten Ergebnis bei.
Leider
Der gibt es doch deutlich schlechtere Zahlen, wie z, Bsp. r
Rosental mit 4 aktuell Infizierten, das ist 24 mal mehr als Voitsberg.
Warum ist das so?

mbsoft
1
0
Lesenswert?

Das ist das paradoxe an den ganzen Zahlen!

1 mal 4 = 4 aber nicht 24!!! Vielleicht hätte ich doch besser aufpassen sollen in der Schule.
Wenn man solche Zahlen liest wird man leicht nachdenklich. Vielleicht sind es doch nur Hausnummern!

Bobby_01
0
1
Lesenswert?

Mbsoft

Ja, aber Voitsberg hat 6x mehr Einwohner, das ist 4*6=24
Ist ja nicht so schwer, oder?