Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VandalenaktUnbekannte Täter verwüsteten Voitsberger Lagerhaus

Ein oder mehrere Unbekannte beschädigten am Abend des 17. August die Fassade und einige Fenster des neuen Lagerhauses in Voitsberg und stifteten Chaos im Verkaufsraum.

 

Die neue Lagerhaus-Zentrale in Voitsberg soll Anfang Oktober feierlich eröffnet werden - wenige Wochen vor dem geplanten Start wurde das Gebäude von noch unbekannten Tätern verwüstet. Am Abend des 17. August, zwischen 20:30 Uhr und 21 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere Unbekannte Zugang zum Gelände. Sie warfen Fliesenteile gegen die Außenwand des Lagerhauses, wodurch die Fassade und einige Fenster beschädigt wurden, insgesamt 140 Quadratmeter Fassadenwand müssen jetzt erneuert werden.

Daraufhin stiegen die Täter durch ein eingeworfenes Fenster in den Verkaufsraum ein, wo sie mehrere sortierte Waren auf den Boden warfen. Entwendet wurde laut Angaben der Polizei nur ein Korb, durch die Sachbeschädigung in mehreren Fällen entstand Schaden in noch unbekannter Höhe. Auch Türen und Kühlaggregate wurden beschädigt. Die Landespolizeidirektion bittet um Hinweise zum Vorfall unter +4359 133 6190 100 (Polizeiinspektion Voitsberg).

Die Eröffnung der neuen Zentrale muss durch die Tat nicht verschoben werden, gibt ein Lagerhaus-Sprecher an: "Wir starten wie geplant, für Kunden ist am 2. Oktober geöffnet." Die Feierlichkeiten zum Start - inklusive geplanter Ausstrahlung im ORF - können aufgrund der Corona-Krise leider nicht stattfinden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen