Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Maria LankowitzGemeindekassier legte sein Amt nieder

Der Gemeindekassier von Maria Lankowitz, Gerhard Feier, hat sein Mandat im Gemeinderat am Donnerstag nicht angenommen. Er bleibt aber weiterhin Ortsparteiobmann.

Gerhard Feier kam nicht zur konstituierenden Sitzung © Robert Cescutti
 

Für eine Überraschung sorgte ÖVP-Gemeindekassier Gerhard Feier, weil er nicht zur konstituierenden Sitzung des Maria Lankowitzer Gemeinderates erschien. Eigentlich hätte der Ortsparteiobmann nach 13 Jahren eine weitere Periode antreten und eines der drei ÖVP-Mandate besetzen sollen. Durch sein Fernbleiben von der Sitzung legte Feier sein Mandat nun aber offiziell nieder. Der Grund: „Der Ausgang der Wahl hat mich sehr enttäuscht, vor allem das Ergebnis im Ortsteil Salla hat mich traurig gestimmt.“ Dort hatte die ÖVP nur 16 Stimmen erhalten, zum Vergleich erhielt die SPÖ von den Wählern im Ortsteil 81 Stimmen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

stev
4
5
Lesenswert?

ÖVP Trauerspiel

Ich finde das war der richtige Schritt von Herrn Feier und zeigt das er doch ein wenig Charakter hat ,aber mit Herrn Feier hätten auch andere zurücktreten müssen.
Würde ich eine Wahl so verlieren würde ich sofort zurück treten, aber leider sind die jetzigen Gemeinderäte der ÖVP auch nur Sprücheklopfer!!!
Die wenigen guten Leute der ÖVP sind leider zuweit hinten gereiht!
Der ganze Quatsch mit dem Motorradfahrverbot und LKW Fahrverbot hat in Salla sicher wertvolle Stimmen gekostet!
Sollten diese Gemeinderäte weiter im Dienst bleiben wird die ÖVP in 5 Jahren unter 10% sein.
Die Wähler/Wählerinnen lassen sich nicht mehr anlügen und für blöd verkaufen die wollen Taten sehen und das ist der ÖVP leider nie gelungen!!

Denkt nach tretet zurück und lasst Junge Leute mit guten Ideen nach vorne die auch umsetzbar sind!!!!!!!

wedef1
1
2
Lesenswert?

Nicht gelesen?

Stev, entweder haben Sie obigen Bericht nicht gelesen oder nicht verstanden. Sie schreiben, dass ein Motorradfahrverbot übers Gaberl gefordert wurde, obwohl auch aus dem Bericht klar hervorgeht, dass das nie der Fall war.

supergaussi1
0
2
Lesenswert?

Verdrängt?

Dann haben sie, ebenso wie Herr Feier verdrängt, was sie in der Kleinen Zeitung anlässlich der Gründung einer Plattform gegen Motorradlärm gefordert haben:

Zitat Kleine Zeitung:
„Es braucht Lärmbegrenzungen bei Motorrädern und teilweise vielleicht sogar Fahrverbote.“ Feier, Wede und Schuster suchen nach Verbündeten, um den Motorenlärm eindämmen zu können.“

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/weststeier/5824033

wedef1
1
1
Lesenswert?

Nicht richtig

Supergaussi: Nur weil etwas in der Zeitung steht und manche es wiederholt behaupten, ist es nicht richtig. Auf der Soboth wurde das Fahrverbot gefordert nie am Gaberl. Zum Thema nicht richtig: im obigen Artikel steht , die ÖVP habe 5 Mandate. Wahrscheinlich berufen Sie sich darauf, wenn ich Ihnen sage, die ÖVP hat drei Mandate.

supergaussi1
1
1
Lesenswert?

Weitsichtig

Ein wenig Weitsichtigkeit dürfen sie uns schon zutrauen. Im Gegensatz zu Gemeindepolitikern liegt uns die gesamte Region am Herzen. Dementsprechend galt der Protest natürlich auch gehen Verbote auf Pack und Soboth. Und was auf der Soboth vlt umgesetzt wird, dauert nicht lange, bis es uU auch ausgeweitet wird. Auch wenn ihre Plattform auf einmal nichts gesagt haben will,... die Wähler haben ohnehin gesprochen. liebe Grüsse vom Gaberl

wedef1
1
1
Lesenswert?

Sinnerfassend lesen lernen...

Sie müssen nur sinnerfassend lesen lernen, denn Sie haben immer behauptet es wird ein Fahrverbot fürs Gaberl gefordert und das stimmt einfach nicht.

stev
0
2
Lesenswert?

Kontrolle und Tourismus

Ich bin selber Motorradfahrer es gibt nichts schöneres als eine Passstraße !!!
Ich finde mehr polizeiliche Kontrollen und starke Strafen für die schwarzen Schafe wäre richtig !
Aber man kann einfach den Wirten nicht die letzten Einnahmen auch noch nehmen !!!
Herr Gaus hat mit dieser Veranstaltung vollkommen richtig reagiert es war einfach toll!!
Eine Empfehlung von mir wäre mehr Gute Zusammenarbeit und Maria Lankowitz wieder für den Tourismus attraktiv zu machen!
Man wird sehen was sich die nächsten 5 Jahre tut und dann werden die Wähler/Wählerinnen entscheiden!

stev
1
2
Lesenswert?

Umkehr plötzlich

ÖVP Gemeinderäte haben sehr wohl so geredet und das auch gefordert
Das müssten Sie aber doch wissen !!!
Oder haben sie das falsch verstanden??

hieblerc116
1
1
Lesenswert?

Gemeinderat

Weißt du wer jetzt von der ÖVP im
Gemeinderat vertreten ist? Und wer von denen ist ein Sprücheklopfer?

stev
1
1
Lesenswert?

Klar

Ja weiß ich !!!!!

hieblerc116
1
1
Lesenswert?

Namen

Kannst mir die Namen auch aufzählen und uns verraten warum das Sprücheklopfer sind?

stev
0
2
Lesenswert?

@hieblerc116

Hör mal zu ich kenn Euch alle!!
Ich gib Euch einen guten Tipp
Lernt mal Grüßen !!!
Geht mehr auf die Leute zu !!!!
Ihr lebt nicht nur von einer Veranstaltung zb Almabtrieb !!!!!!
Und hört auf zum Quertreiben in der Gemeinde und andere Parteien und Personen und Projekte schlecht zu machen ,schaut auf euch selber!!!!!!
Auch ihr Drei werdet die ÖVP nicht nach vorne bringen

hieblerc116
1
0
Lesenswert?

Lieber Stev

Ich bin nicht im Gemeinderat! Ich bin nicht in Maria Lankowitz zuhause, aber ich kenne ale handelnden Personen sehr gut. Wer sollte deiner Meinung nach die ÖVP im Gemeinderat vertreten und wer bringt sie nach vorne und wie? Könntest du dir eine Mitarbeit vostellen?