Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

''enFaced''Ein smartes Navi für den Operationssaal

Vier Studenten wollen mit einer Datenbrille Kopf- und Nackenoperationen komfortabler und für den Patienten weniger belastend machen.

CT- bzw. MRT-Bilder werden mittels Datenbrille auf den Schädel projiziert © KK
 

Operiert ein Chirurg beispielsweise einen Hirntumor, braucht er dazu eine Art Navigationssystem, um das Geschwulst lokalisieren zu können. „Sobald du den Kopf aufgemacht hast, schaut dort alles gleich aus“, erklärt Maximilian Weber vom Projektteam „enFaced“.

Kommentare (1)
Kommentieren
Ehtrejoerg
0
1
Lesenswert?

A(R)dventure

Tolles Projekt, super Idee!
Wer Lust hat selbst zu erfahren wie dieses System funktioniert, kommt ins CoSA-Center of Science Activities im Joanneumsviertel! In der Ausstellung A(R)dventure kann man sich mit seiner Hoilolens-Brille auf eine spannende Reise begeben.