Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ProbenchaosFrau auf Intensivstation, Test-Team stand vor Haustür

Ein Gleisdorfer Ehepaar machte einen Coronatest. Der Mann wurde über sein positives Ergebnis informiert, die Frau erfuhr nichts, obwohl sie kurz darauf – coronapositiv – sogar auf die Intensivstation kam.

Bei der 62-Jährigen wurde offenbar beim ersten Test zu wenig Probenmaterial entnommen © Daniela Brescakovic
 

Die Geschichte beginnt wie eine von vielen derzeit – und endet fatal. Gottfried (61) und Brigitte S. (62) aus Gleisdorf kommen am 16. Oktober von einem Inlandsurlaub heim, verspüren Symptome einer leichten Verkühlung, begeben sich in Selbstquarantäne.

Kommentare (11)
Kommentieren
jagenau
2
27
Lesenswert?

Vorrangig

Ist doch bitte die medizinische Versorgung, nicht der Test! Vom Rachenabstrich wird kein Mensch geheilt, und unabhängig vom Auslöser der Symptome muss doch immer die medizinische Versorgung vordergründig sein, was ja anscheinend in diesem Fall auch passierte?
Was also soll diese mediale blabla Story bewirken? Jenem, welche derzeit unter zum Teil grenzwertig en Bedingungen versuchen, den derzeit vorgegebenen Test Modus irgendwie umzusetzen, ein richtig schlechtes Gefühl mitzugeben? Einmal ein bisserl hintreten?
Einfach bei den zuständigen Stellen bewerben, ich glaub die suchen eh grad Leute! Und besser machen!

Alles Gute der betroffenen Patientin und ihrer gesamten Familie, diese Situation ist belastend. Mit Sicherheit. Und es ist auch nachvollziehbar, dass hier Schuldige gesucht werden, das hilft manchmal vermeintlich, um dies alles besser zu ertragen.
Schuld ist in dieser speziellen Situation aber offenbar einfach dieses F.... Virus, welche die Betroffene Person auf die Intensivstation gebracht hat. Und DAS ist hier das wahre Problem. Kein Test, und wäre er noch so früh erfolgt, hätte dies vermutlich verhindern können.
Dennoch sind die Entscheidungsträger hier natürlich gefragt, denn: So kann das ganze Testsystem nicht fortgeführt werden, das kann langfristig nicht mehr funktionieren...
Alles Gute wünsche ich uns ALLEN für diese herausfordernde Zeit.!

Handaufsherz
2
24
Lesenswert?

Was bitte ist daran schlimm

wenn jemand zweimal von einer Behörde angerufen wird, weil dort noch nicht alle Daten eingelangt sind bzw. die täglichen Datenmengen dort kaum bewältigbar sind?
Ein unbrauchbarer Test ist für eine erkrankte Person natürlich problematisch, aber die Frau bekam die nötige medizinische Hilfe (die hoffentlich gut wirkt) und es sollte der Test rasch nachgeholt werden, deswegen kam das mobile Team.

Stony8762
1
2
Lesenswert?

---

Hat es nicht geheissen, dass Teams, die unangemeldet kommen, nicht vom RK sind, sondern von Betrügerbanden?

rosen123
0
41
Lesenswert?

Alles Alles Gute !

Recht schnelle , gute Genesung der Leidgeprüften Frau und dem Gatten viel Kraft -!

bitteichweisswas
11
23
Lesenswert?

Dank "Datenschutz"...

... weiß die linke Hand nicht, was die rechte tut. Oder richtig: DARF es nicht wissen. Traurig.

hfg
9
30
Lesenswert?

Überall sind Profis unterwegs;-)))

Es kommt gar nicht so selten vor, das eine Probe nicht ausreichend ist .....
aber eine Verständigung darüber ist im System nicht vorgesehen.

GanzObjektivGesehen
5
92
Lesenswert?

Warum bitte kann man nicht alle Gesundheitsdaten zentral speichern ?

Da richtet der Datenschutz wieder einmal mehr Schaden an als er gutes tut.
Eine Karte, eine Kennnummer. Keine Doppelgleisigkeiten mehr, keine verlorenen Befunde, kein verlegter Impfpass.

Gesundheitsdaten sind wichtig. Der Missbrauch muss verhindert werden.
Wenn sicheres Online-Banking möglich ist, dann sollte das wohl im Gesundheitsbereich auch möglich sein.

Barni1
1
13
Lesenswert?

@Ganzobjek....

Frag mal in Finnland nach! Ich habe gelesen das dort oben vor kurzem ca 100000 streng vertrauliche Patienten Daten durch ein Datenleck in die Hände von Häckern gelangt sind, die jetzt versuchen Gesundheitsbehörde und betreffende Privatpersonen zu erpressen

9956ebjo
8
18
Lesenswert?

Zentrale Speicherung

Ach geh, ist ja schon die Corona App so böse

ma12
50
24
Lesenswert?

HaHa

Dann muss man einen großen Teil der unnötigen Beamten entlassen, weil sie keine Berechtigung zum Büroschlaf mehr haben.

Gotti1958
3
18
Lesenswert?

Ma

Dumm. Einfach nur dumm.