Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Chinesischer JahreswechselAm 28. Jänner wird in Weiz wieder Neujahr gefeiert

Gemeinsam mit der Partnerstadt Wenzhou und dem Grazer Konfuzius-Institut begeht Weiz am 28. Jänner das chinesische Neujahrsfest.

Die Vertreter der Schulen, der Stadt und des Konfuzius-Instituts der Universität Graz mit Schülerinnen der HLW Weiz, die am 28. Jänner mit einem Drachen durch die Stadt ziehen werden © Raimund Heigl
 

Wann kann man schon innerhalb eines Monats zwei Mal Neujahr feiern?“, fragt der Weizer Bezirkshauptmann Rüdiger Taus. Die Weizer können das, denn nach dem eigentlichen Silvester- und Neujahrsfest wird es am 28. Jänner im Bundesschulzentrum und im Kunsthaus ein weiteres geben, nämlich das chinesische. Und das kam so: Seit 2017 gibt es eine Partnerschaft von Weiz mit der chinesischen „Kleinstadt“ Wenzhou (neun Millionen Einwohner).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.