Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WildonWahlwiederholung hat politisches Nachspiel

Parteien legen Gründe für den neuerlichen Urnengang unterschiedlich aus. Bürgermeister Helmut Walch nimmt die Schuld auf sich.

In der Marktgemeinde Wildon muss die Gemeinderatswahl wiederholt werden
In der Marktgemeinde Wildon muss die Gemeinderatswahl wiederholt werden © Robert Lenhard
 

Überraschend ruhig war es die letzten Tage rund um die Wiederholung der Gemeinderatswahl in der Marktgemeinde Wildon. Damit ist nun Schluss. In ihrer an alle Haushalte verteilten Zeitung bezog die ÖVP Stellung. Hauptgrund für die Wahlwiederholung seien demnach falsch gefaltete Stimmzettel im Wahlsprengel Stocking gewesen. „Sehr viele Leute haben keine Freude mit der Wahlwiederholung und wollen wissen, wie es dazu gekommen ist. Daher haben wir uns entschlossen, in unserer Zeitung Fakten zu liefern, aber ohne jemandem die Schuld zu geben“, betont Vizebürgermeister und ÖVP-Chef Karl Kowald.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren