AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HAK-Direktorin im RuhestandEine Vollblut-Pädagogin nimmt Abschied

Am Freitag hatte Edith Kohlmeier, die Direktorin der HAK Feldbach, ihren letzten Arbeitstag. Ein Blick zurück auf 23 erfolgreiche Jahre.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Türe zum Direktionszimmer der HAK Feldbach hat Edith Kohlmeier am Freitag zugemacht. © Regina Trummer
 

Im Direktionszimmer von Edith Kohlmeier häuften sich in den letzten Tagen kunstvolle Arrangements: Weniger die Blumengrüße zum 63. Geburtstag als jene zur Pensionierung ließen in der langjährigen Chefin von Handelsakademie und Handelsschule doch ein wenig Wehmut aufkommen. „Ich weiß ja schon seit einem Jahr, dass ich in Pension gehen werde, habe viele Tränen zerdrückt, gehe jetzt mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagt Kohlmeier, die von einem günstigen Zeitpunkt für ihren Abschied spricht, weil gerade viele Dinge im Umbruch und neue Strukturen im Werden seien. 1996 zur Direktorin bestellt, blickt sie auf 23 Jahre an der Spitze und 35 als Wirtschaftspädagogin an der HAK/HAS Feldbach zurück.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren