AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuhaus am KlausenbachDas Schloss Tabor wird neu ausgerichtet

Das Burgenland erwarb das Gebäude im Südburgenland und macht es zu einem ganzjährigen Kulturzentrum. Das Festival JOPERA bleibt fixer Bestandteil.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bürgermeister in Neuhaus am Klausenbach
Landeshauptmann Doskozil mit Intendant Kerschbaum und Bürgermeistern © Regina Trummer
 

Gerüchte kursierten bereits einige Zeit, nun aber ist es fix: Die Kultur Betriebe Burgenland (KBB) haben Schloss Tabor erworben und wollen dort ein Landeskulturzentrum einrichten. Abgekauft wurde es um 850.000 Euro der Europäischen Stiftung für Innovation und Soziale Verantwortung (EFIS) rund um JOPERA-Intendant Dietmar Kerschbaum – bis 2016 war das romantisch in den Neuhauser Hügeln gelegene Gebäude im Besitz der Naturparkgemeinden gewesen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren