Rohrbach an der LafnitzRubner investiert 10 Millionen Euro in Biomasse-Heizwerk und Pellets-Produktion

Am Werksgelände der Rubner Holzindustrie in Rohrbach entstehen um 10 Millionen Euro gerade ein neues Biomasse-Heizwerk sowie in Kooperation mit der weststeirischen bioenergie.at ein Pelletswerk.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So soll die neue Pelletsproduktion inklusive Biomasse-Heizwerk aussehen © RHI
 

In Rohrbach an der Lafnitz entsteht gerade ein neues Großprojekt: Gebaut werden ein Biomasse-Heizwerk mit einer Leistung von 8 Megawatt, sowie ein eigenes Pelletswerk (Pressleistung rund 30.000 Tonnen pro Jahr) gebaut. Standort ist das Werksgelände der Rubner Holzindustrie. Als Investitionssumme werden 10 Millionen Euro geschätzt: Möglich gemacht hat die Rieseninvestition eine Kooperation der Rubner Holzindustrie mit der EHO Pellets GmbH, einem Tochterunternehmen der bioenergie.at Unternehmensgruppe aus Köflach in der Weststeiermark.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!