Ranten60 Menschen erhalten Schutz vor Hochwasser

Um 1,7 Millionen Euro wird in der Gemeinde Ranten ein neues Hochwasserschutzprojekt umgesetzt. Am 17. November wurde zum Spatenstich geladen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spatenstich am 17. November mit Vertretern von Land, Gemeinde und Baufirmen © Anita Galler
 

Die Bewohner des Ortsteils Seebach in der Gemeinde Ranten können sicher in die Zukunft blicken, so die Verantwortlichen der Gemeinde und des Land Steiermark beim Spatenstich für einen neuen Hochwasserschutz. Schon mehrmals ist der Ort von schweren Unwettern betroffen gewesen, berichtete Bürgermeister Franz Kleinferchner.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!