300 Kilometer nonstopFür Oberwölzer Radsportler ging es vom Gletscher zum Meer

Nonstop vom Großglockner nach Grado: Diese ungewöhnliche "Radstrecke" absolvierten vier Oberwölzer Radsportler in rund 10,30 Stunden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Josef Wohleser und Karl Heinz Peinhaupt konnten nach den Strapazen am Strand in Grado das Oberwölzer Stadtwappen hissen © Alfred Taucher
 

Auf eine lange Erfolgsliste können in der bisherigen Radsportsaison die Radsportler vom RS Oberwölz verweisen. Als Aushängeschilder gelten Burkhard Plank jun. und Burkhard Plank sen. sowie Evelyn und Martin Zipper. Bei den österreichischen Klassikern wie beispielsweise "Attersee-King of the Lake", Pyramidenkogel/Wörthersee, Bad Kleinkirchheim "Nockberge", Neusiedlersee-Marathon oder beim Heimrennen anlässlich des Altstadtkriterium Oberwölz waren die Extremradsportler durchwegs im Spitzenfeld zu finden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!